FOLFIRI

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das FOLFIRI-Regime ist ein Therapieschema zur adjuvanten Chemotherapie des kolorektalen Karzinoms mit den Wirkstoffen:

Die Therapie wird meist 14-täglich in zwölf Zyklen nach folgendem Schema je Zyklus durchgeführt:

FOLFIRI
Wirkstoff Dosis Applikation Dauer Tag
Irinotecan 180 mg/m² i. v. Infusion 2 h 1
Folinsäure 200 mg/m² i. v. Infusion 2 h 1 + 2
Fluoruracil 400 mg/m² i. v. Bolus 2 min 1 + 2
Fluoruracil 600 mg/m² i. v. Infusion 22 h 1 + 2

(mg/m² = Menge/Körperoberfläche/Tag)

Es gibt viele Varianten dieser Behandlung (etwa mit wöchentlicher Gabe und entsprechend geringeren Dosierungen oder anderen Infusionsdauern und sich daraus ergebendem 1-, 2- oder 3-tägigem Behandlungsschema).

Da es durch die Verabreichung zu Übelkeit kommen kann, sollte immer ein Antiemetikum aus der Gruppe der 5-HT3-Rezeptor-Inhibitoren gegeben werden. Zusätzlich soll Dexamethason gegeben werden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diesen Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!