Fabian Ver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabian Ver (1982)

Fabian Cachola Ver (* 20. Januar 1920 in Sarrat, Ilocos Norte, Philippinen; † 21. November 1998 Bangkok, Thailand) war Generalstabschef der philippinischen Armee im Kabinett Ferdinand Marcos und einer dessen engster Vertrauter. Er galt als einer der Drahtzieher der Ermordung von Benigno Aquino, Jr.[1] Der Untersuchungsausschuss, der sich mit Aquinos Ermordung befasste, sprach jedoch Ver von jeglicher Schuld frei.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. New York Times vom 2. Juli 1985: Prosecution in Aquino Trial Will Appeal a Ruling on Ver, abgerufen am 27. April 2010
  2. The Age vom 20. September 1985, abgerufen am 27. April 2010