Fanny Stapf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fanny Stapf (* 1991 in Wien) ist eine österreichische Reporterin und Moderatorin.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stapf absolvierte ihr Master- und Bachelorstudium in Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien.[2] Als Kind war sie als Kinderreporterin für Confetti TiVi tätig.[2] Mehrere Jahre arbeitete sie im Kinder- und Jugendtheaterbereich als Regieassistentin und Produktionsleiterin in Deutschland und Österreich.[2] Nach ihrem Diplomabschluss an der Bayerischen Akademie für Fernsehen und Digitale Medien in München wurde sie aus über 550 Bewerbern und Bewerberinnen als erste Österreicherin an der RTL-Journalistenschule in Köln aufgenommen.[2]

Von 2017 bis 2019 war sie für die RTL-Mediengruppe tätig,[2] wo sie gelegentlich auch die n-tv News moderierte. Einige Monate arbeitete sie im ZDF-Korrespondenten-Büro in New York.[2][3]

Seit März 2019 ist Fanny Stapf als Reporterin und Redakteurin bei ORF 1 tätig. Während der COVID-19-Pandemie in Österreich moderierte Fanny Stapf die „ORF 1-Freistunde“, in der sie Kinder und Jugendliche mit informativem Material durch den Vormittag führte.[4][5] Seit Herbst 2020 moderiert sie in ORF 1 und auf dem dazugehörigen TikTok-Kanal das speziell für eine junge Zielgruppe konzipierte Wissensmagazin „Fannys Friday“.[2]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Der Handschuh

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fanny Stapf - ORF STARS - stars.ORF.at. Abgerufen am 19. April 2020.
  2. a b c d e f g Fanny Stapf. Porträt in der Rubrik ORF Stars. orf.at. Abgerufen am 21 März 2021.
  3. der.ORF.at - Fanny Stapf. Abgerufen am 19. April 2020.
  4. "Freistunde" in ORF1: "Ich bin nicht die Lehrerin". In: Kurier vom 18. März 2020. Abgerufen am 20. April 2020
  5. ORF-SchulfernsehenFanny Stapf: „Ich bin nicht die Frau Lehrerin“. In: Kleine Zeitung vom 17. März 2020. Abgerufen am 20. April 2020