Fee Liechti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fee Liechti (* 1947 in Zürich) ist eine Schweizer Filmeditorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fee Liechti arbeitet seit 1976 freiberuflich als Editorin für Spielfilme und Dokumentarfilme. Im Jahre 1983 erhielt sie den Filmpreis der Stadt Zürich.[1] Seit 1992 ist sie neben ihrer filmischen Tätigkeit außerdem Dozentin für das Fach Montage im Studienbereich Film/Video an der Höheren Schule für Gestaltung (HFG) in Zürich. Sie arbeitete u.a. mit den Regisseuren Bettina Oberli, Christoph Schaub, Hans-Ulrich Schlumpf, Pepe Danquart und Thomas Koerfer zusammen.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Presseheft zum Film „Wanakam“ (PDF-Datei; 235 kB)