Filderklinik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt

Filderklinik
Logo
Trägerschaft FILDERKLINIK gemeinnützige GmbH
Ort Filderstadt-Bonlanden
Bundesland Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 38′ 49,7″ N, 9° 12′ 17,4″ O48.6471388888899.2048333333333Koordinaten: 48° 38′ 49,7″ N, 9° 12′ 17,4″ O
Vorsitzender Gerhard Ranger
Versorgungsstufe Regelversorgung
Betten 219
Mitarbeiter 626
Fachgebiete 12
Gründung 1975
Website www.filderklinik.de
Das Foyer der Filderklinik
Die Filderklinik
Filderklinik

Die Filderklinik in Filderstadt-Bonlanden ist eines von drei anthroposophisch ausgerichteten Krankenhäusern in Deutschland. Betreiber ist die gemeinnützige Gesellschaft Filderklinik gGmbH.

Hauptbegründer der seit 1975 bestehenden Filderklinik waren Hermann und Ernst Mahle, die Gründer des Mahle-Konzerns. Die Mahle-Stiftung GmbH ist der Hauptgesellschafter und zugleich der größte Förderer der Filderklinik gGmbH.

Das Krankenhaus beschäftigt rund 626 Mitarbeiter und verfügt über 219 Betten. Im Jahr 2005 wurden 12.688 Patienten stationär und 38.700 Patienten ambulant betreut. Die der Filderklinik angegliederte freie Krankenpflegeschule verfügt über 60 Ausbildungsplätze.

Der erste große Bauabschnitt wurde von dem Architekten Christoph Klein und dem Künstler Wilfried Ogilvie entworfen. Die Filderklinik war nach eigenen Angaben im Jahr 2014 deutschlandweit das Krankenhaus mit der niedrigsten Kaiserschnittrate. Die Klinik nahm zudem aktiv an der Kampagne zur Stärkung der natürlichen Geburt des Landes Baden-Württemberg teil.

Bedeutung[Bearbeiten]

Die Filderklinik ist mit sämtlichen für die Grund- und Regelversorgung notwendigen Fachabteilungen ausgestattet. Im Rahmen der Akutversorgung ist sie für die ambulante und stationäre Versorgung (inkl. Notfallpraxis, Notarztdienst und Hubschrauberlandeplatz) der westlichen Filder zuständig.

Fachabteilungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]