Florencia (Schiff)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Florencia
Die Florencia in Catania, September 2017
Die Florencia in Catania, September 2017
Schiffsdaten
Flagge ItalienItalien (Handelsflagge) Italien
andere Schiffsnamen

Golfo Aranci (2004–2007)

Schiffstyp RoPax-Schiff
Klasse Visentini-Klasse
Heimathafen Palermo
Eigner Grimaldi Lines
Reederei TTT Lines
Bauwerft Cantiere Navale Visentini, Porto Viro
Baunummer 209
Kiellegung 18. Dezember 2002
Stapellauf 20. Dezember 2003
Übernahme 30. April 2004
Indienststellung 17. Mai 2004
Verbleib in Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
186 m (Lüa)
Breite 25,6 m
Tiefgang max. 6,5 m
Vermessung 26.302 BRZ
Maschinenanlage
Maschine 2 × MAN-B&W-Dieselmotoren
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
21.600 kW (29.368 PS)
Höchst-
geschwindigkeit
24 kn (44 km/h)
Propeller 2 ×
Transportkapazitäten
laufende Spurmeter 2.200 m
Zugelassene Passagierzahl 967
Fahrzeugkapazität 150 PKW
Sonstiges
Registrier-
nummern
IMO-Nr. 9287584

Die Florencia ist ein 2004 unter dem Namen Golfo Aranci in Dienst gestelltes RoPax-Schiff der italienischen Reederei Grimaldi Lines. Sie wird unter Charter der TTT Lines auf der Strecke von Neapel nach Catania sowie von Salerno nach Messina eingesetzt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Golfo Aranci wurde am 18. Dezember 2002 unter der Baunummer 209 bei Cantiere Navale Visentini in Porto Viro auf Kiel gelegt und lief am 20. Dezember 2003 vom Stapel. Nach der Ablieferung an den Lloyd Sardegna am 30. April 2004 erfolgte am 17. Mai die Indienststellung auf der Strecke von Piombino nach Olbia.

2006 ging die Golfo Aranci in den Besitz der Moby Lines über, nachdem diese den Lloyd Sardegna aufkaufte. Nach einem Jahr im Dienst dieser Reederei wurde das Schiff im Mai 2007 unter dem Namen Florencia an die Grimaldi Lines verkauft. In den folgenden Jahren kam es auf verschiedenen Routen zum Einsatz, deren Ausgangspunkt Livorno oder Brindisi war.

Im Januar 2013 bis Mai 2015 charterte Grandi Navi Veloci die Florencia für den Einsatz zwischen Civitavecchia und Termini Imerese. Anschließend betrieb die Grimaldi Lines das Schiff wieder selbst auf der Strecke von Savona nach Barcelona, ehe es an seinen jetzigen Betreiber TTT Lines verchartert wurde. Die Florencia wird seitdem wechselnd auf den Strecken von Neapel nach Catania sowie von Salerno nach Messina eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Florencia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien