Flughafen Brunei International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lapangan Terbang Antarabangsa Brunei
Bia aerobridges.JPG
Kenndaten
ICAO-Code WBSB
IATA-Code BWN
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1 km von Mukim Berakas
Basisdaten
Eröffnung 1974
Terminals 1
Passagiere 1.300.000 (2005)
Start- und Landebahn
03/21 3658 m × 46 m Asphalt
Terminal (2007)

Der Flughafen Brunei (englisch Brunei International Airport; malaiisch Lapangan Terbang Antarabangsa Brunei; Tulisan Jawi برني; ICAO-Code WBSB, IATA-Code BWN) ist der einzige internationale Flughafen des Sultanats Brunei.

Der Flughafen, der 1974 erbaut wurde, ist Heimatflughafen der Royal Brunei und befindet sich in der Nähe des Ortes Mukim Berakas im Brunei-Muara-District. Im Jahr 2005 wurden 1,3 Mio. Passagiere abgefertigt.[1]

Aus deutschsprachigen Ländern wird Brunei mit Singapore Airlines via Singapur angeflogen; Malaysia Airlines fliegt via Kuala Lumpur.

Der Flughafen verfügt über eine asphaltierte Start-/Landebahn (Richtung 03/21) mit einer Länge von 3658 Metern auf einer Höhe von elf Metern.

Ausbau seit 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen wurde seit 2008 einem Ausbau- und Sanierungskonzept unterzogen. Die bis 2014 geplante Phase 1 wurde bereits am 1. Oktober 2013, mit der Eröffnung des sanierten Passagier- und eines neuen Cargoterminals, abgeschlossen.[2] Die Passagierkapazität wurde damit auf drei Millionen pro Jahr erhöht. In einer 2. Phase, vermutlich ab 2020, soll ein neues Passagierterminal erbaut werden, das bis zu acht Millionen Reisende pro Jahr erlaubt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brunei International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite des Flughafens, abgerufen am 15. November 2012
  2. BANDAR SERI BEGAWAN INTERNATIONAL AIRPORT. NEW PASSENGER TERMINAL ADP Ingénierie. Abgerufen am 28. März 2017.
  3. Masterplan Study of Brunei International Airport. (Memento vom 13. April 2009 im Internet Archive)