Francis Ysidro Edgeworth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francis Ysidro Edgeworth

Francis Ysidro Edgeworth (* 8. Februar 1845 in Edgeworthstown, County Longford, Irland; † 13. Februar 1926 in Oxford, Oxfordshire, England) war ein irischer Ökonom.

Edgeworth vertrat die Idee der Progressivsteuer, die er – wie auch Arthur Cecil Pigou – mit dem sinkenden Grenznutzen des Einkommens begründete. Nach ihm wurde sowohl die Edgeworth-Box als auch das Edgeworth-Steuerparadoxon benannt. Für seine Arbeiten wurde er 1907 von der Royal Statistical Society mit der Guy-Medaille in Gold ausgezeichnet.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mathematical psychics and further papers on political economy, 7. Auflage: 2003
  • Writings in probability, statistics, and economics, 9. Auflage: 1996
  • Papers relating to political economy, 1925
  • A levy on capital for the discharge of debt, 1919
  • On the relations of political economy to war : a lecture, 1915

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]