Frank Castleman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frank Castleman (Frank Riley Castleman; * 17. März 1877 in Tracy Creek, New York; † 9. Oktober 1946 in Columbus, Ohio) war ein US-amerikanischer Hürdenläufer und Sprinter.

Bei den Olympischen Spielen 1904 in St. Louis gewann er Silber über 200 m Hürden und wurde Vierter über 110 m Hürden. Über 60 m wurde er Sechster, über 100 m schied er im Vorlauf aus.

1904 wurde er US-Meister über 120 Yards Hürden.

Frank Castleman war Absolvent der Colgate University. Nach seiner aktiven Karriere wurde er zunächst Trainer für American Football, Basketball und Baseball an der University of Colorado at Boulder, danach Leichtathletik-Trainer an der Ohio State University.

Weblinks[Bearbeiten]