Frank Jöricke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frank Jöricke (* 1967 in Trier) ist ein deutscher Autor, Poetryslamer und Werbetexter.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frank Jöricke arbeitete zunächst als Werbetexter für verschiedene Werbeagenturen. In seiner Heimatstadt betätigte er sich nebenberuflich als Lokaljournalist und als Mitarbeiter einer regionalen Satirezeitschrift (KATZ – Kleine Trierer Zeitung). Später folgte die Beteiligung an meist lokalen Poetry-Slam-Meisterschaften. 2007 veröffentlichte er seinen Debütroman Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage, der in der Sendung Was liest Du besprochen wurde und auf Ingo Naujoks einen so großen Eindruck machte, dass dieser den Roman als Hörbuch einspielte.

Jöricke gibt immer wieder an, einer der Entdecker Guildo Horns zu sein, da er 1991 im Trier Stadtmagazin den ersten Artikel über die Schlagerliebhaber veröffentlicht habe. Außerdem habe er Horn dazu überredet, Schlager auf der Bühne zu präsentieren. So habe er Horn den Weg für dessen ersten Auftritte ermöglicht.[1]

Frank Jöricke hat bisher u. a. für Playboy, Neues Deutschland[2], Trierischer Volksfreund und brand eins[3] Essays, Glossen und Porträts geschrieben.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage. Solibro, Münster 2007, ISBN 978-3-932927-33-1.
  • Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage. Hörbuch, 2009.
  • Jäger des verlorenen Zeitgeists: Frank Jöricke erklärt die Welt. Solibro, Münster 2013, ISBN 978-3-932927-55-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interview mit Frank Jöricke. Blog von Aveleen Avide. 3. Oktober 2008, archiviert vom Original am 10. Februar 2011; abgerufen am 27. Mai 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/aveleen-avide.blog.de
  2. https://www.neues-deutschland.de/artikel/1057557.die-good-girls-der-boesen.html
  3. https://www.brandeins.de/archiv/2005/machtwechsel/das-geht-der-kampf-geht-weiter/