Was liest du?

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Was liest du?
Produktionsland DeutschlandDeutschland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 2003–2010, 2014
Länge 30 bis 45 Minuten
Episoden 42
Genre literarische Comedy
Moderation Jürgen von der Lippe
Erstausstrahlung 21. Dezember 2003 auf WDR Fernsehen

Was liest du? war eine zwischen 2003 und 2010 ausgestrahlte Sendung des WDR, in der Jürgen von der Lippe zusammen mit prominenten Gästen je zwei bis drei Bücher vorstellte.

Von der Lippe und seine Gäste präsentierten regelmäßig zur Sommer- und zur Winterzeit ihre Lieblingsbücher in der 30-minütigen Sendezeit. Ausgestrahlt wurde die Sendung meist sonntags von 23:15 Uhr bis 23:45 Uhr. Die ausgewählten Bücher zeichnen sich durch einen hohen Spaßfaktor beim Lesen aus, was auch dem Motto der Sendung entspricht: „Lesen soll Spaß machen“. Einzige Bedingung ist, dass die Bücher von eher unbekannten Autoren stammen.

Gäste der Show waren unter anderem Harald Schmidt, Cordula Stratmann, Annette Frier und Dirk Bach.

In einem dreistündigen „Best of“ in der Nacht vom 28. Juni 2008 stellte sich von der Lippe zudem den Fragen zahlreicher Zuschauer und präsentierte Ausschnitte aus vorherigen Sendungen, so zum Beispiel mit Hape Kerkeling und Carolin Kebekus. Insgesamt gab es drei Buchnächte, in der letzten Live-Sendung vom 12. Dezember 2010 verkündete von der Lippe das Ende des Formates von Seiten des Senders her.

Am 15. Juni 2014 gab der WDR bekannt, dass es auf vielfachen Zuschauerwunsch zwei weitere Ausgaben geben solle[1], die jeweils samstags am 29. November und am 6. Dezember 2014 im WDR gezeigt wurden.

Liste der Folgen und der empfohlenen Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge (c) Gäste Bücher Erstausstrahlung
1 2003 Cordula Stratmann und
Matze Knop
  • David Sedaris: Ich einen Tag sprechen hübsch.
  • Nick Hornby: Fever Pitch.
  • Dietmar Wischmeyer: Das Paradies der Bekloppten und Bescheuerten.
05.12.2004 WDR
2 2004 Barbara Schöneberger und
Hugo Egon Balder
  • David Foster Wallace: Schrecklich amüsant -- aber in Zukunft ohne mich.
  • Dieter Hildebrandt: Vater unser -- gleich nach der Werbung.
  • Christopher Moore: Die Bibel nach Biff.
12.12.2004 WDR
3 2004 Annette Frier und
Ingo Oschmann
19.12.2004 WDR
4 2004 Ludger Stratmann und
Eckart von Hirschhausen
28.11.2004 WDR
5 2005 Dirk Bach
  • Fanny Müller: Keks, Frau K. und Katastrophen.
  • Harald Martenstein: Vom Leben gezeichnet.
27.11.2005 WDR
6 2005 Jochen Busse
  • Ernst Augustin: Schule der Nackten.
  • Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse.
  • …?
04.12.2005 WDR
7 2005 Hella von Sinnen 11.12.2005 WDR
8 2005 Hape Kerkeling 18.12.2005 WDR
9 2006 Harald Schmidt 25.11.2006 WDR
10 2006 Annette Frier
  • Douglas Adams: Die letzten ihrer Art.
  • Carl Hiaasen: Der Reinfall.
  • …?
02.12.2006 WDR
11 2006 Ralf Schmitz
  • Arto Paasilinna: Im Jenseits ist die Hölle los.
  • Sue Townsend: Adrian Mole und die Achse des Bösen.
  • …?
09.12.2006 WDR
12 2006 Cordula Stratmann 16.12.2006 WDR
13 2007 Bernhard Hoecker 30.06.2007 WDR
14 2007 Martina Brandl
  • Martina Brandl: Halbnackte Bauarbeiter.
  • Simon Borowiak: Alk – Fast ein medizinisches Sachbuch.
  • …?
07.07.2007 WDR
15 2007 Vince Ebert
  • Eckart von Hirschhausen: Arzt-Deutsch / Deutsch-Arzt.
  • Michael Klonovsky: Land der Wunder.
  • …?
21.07.2007 WDR
16 2007 Anka Zink
  • Hatice Akyün: Einmal Hans mit scharfer Soße.
  • Horst Evers: Gefühltes Wissen.
  • …?
28.07.2007 WDR
17 2007 Ralph Morgenstern 02.12.2007 WDR, 23:40
18 2007 Carolin Kebekus 09.12.2007 WDR, 23:40
19 2007 Bernd Stelter
  • Pete McCarthy: McCarthy's Bar.
  • Dietmar Wischmeyer: Zweite Reise durch das Land der Bekloppten und Bescheuerten.
16.12.2007 WDR, 23:40
20 2007 Michael Kessler
  • Jörg Uwe Sauer: Uniklinik.
  • Woody Allen: Pure Anarchie.
  • …?
23.12.2007 WDR
21 2008 Götz Alsmann
  • Alexandre Dumas: Gefährliche Reise durch den wilden Kaukasus 1858 bis 1859.
  • Attik Kargar: Zeltene Tiere.
  • Teddy Skittler: Die Zeichensprache der Indianer.
  • Mark Benecke: Lachende Wissenschaft.
06.07.2008 WDR, 23:15
22 2008 Ina Müller
  • Harald Martenstein: Männer sind wie Pfirsiche.
  • Wilfried Ahrens: Der Geschädigte liegt dem Vorgang bei.
  • Hanswilhelm Haefs: Handbuch des nutzlosen Wissens.
  • Jonathan Tropper: Mein fast perfektes Leben.
13.07.2008 WDR, 23:15
23 2008 Frank Goosen
  • David Nicholls: Keine weiteren Fragen.
  • Peter Köhler: Donnerwetter! Da hab' ich mich umsonst besoffen.
  • Ben Redelings: Ein Tor würde dem Spiel gut tun.
  • Horst Evers: Mein Leben als Suchmaschine.
20.07.2008 WDR, 23:15
24 2008 Gerburg Jahnke
  • Radek Knapp: Herrn Kukas Empfehlungen.
  • Enno Hansing: Hier liegen meine Gebeine, ich wollt’ es wären Deine.
  • Stephen Arnott: Du sollst nicht Deine Tante aufessen.
  • Lily Brett: Chuzpe.
27.07.2008 WDR
25 2008 Annette Frier
  • Joanne Fedler: Weiberabend.
  • Stephan Rürup: Rürups bessere Welt.
  • Frank Goosen, Axel Hacke, Harald Martenstein, Christian Ankowitsch, u.v.a.: Ein Mann, eine Frage
07.12.2008 WDR, 23:45
26 2008 Carolin Kebekus
  • Juckel Henke: Frauen, die nach Schinken stinken.
  • Jürgen H. Hahn: Jetzt zieh den Zipfel durch die Masche.
  • Horst Evers: Die Welt ist nicht immer Freitag.
14.12.2008 WDR, 23:45
27 2008 Jochen Malmsheimer
  • Tony Hawks: Mit dem Kühlschrank durch Irland.
  • Robert Gernhardt: Bilden Sie mal einen Satz mit….
  • Michael Schönen: Frohe Kunden.
21.12.2008 WDR, 23:40
28 2008 Janine Kunze
  • Martina Haag: Salto für Anfänger.
  • Wilfried Ahrens: Der Unfallort hat sich bereits entfernt. Neue juristische Stilblüten.
  • Julian Barnes: Fein gehackt und grob gewürfelt: Der Pedant in der Küche.
29.12.2008 WDR, 00:00
29 2009 Ludger Stratmann
  • Henry Glass: Weltquell des gelebten Wahnsinns: Skurrilitäten aus der Welt der Wissenschaft.
  • Wilfried Ahrens: Der Angeklagte erschien in Bekleidung seiner Frau.
  • Ildikó von Kürthy: Schwerelos.
14.06.2009 WDR
30 2009 Anka Zink
  • Sue Townsend: Downing Street No. 10.
  • Thomas Gsella: Der kleine Berufsberater.
  • Guy Browning: Wie man mit einer Grapefruit sein Leben verändert.
21.06.2009 WDR, 23:25
31 2009 Ralph Morgenstern
  • Vince Ebert: Denken sie selbst!
  • A. Lee Martinez, Karen Gerwig: Diner des Grauens: Wir servieren Armageddon mit Pommes Frittes.
  • David Crombie, Falk van Helsing: Pfeifen unter Wasser streng verboten.
28.06.2009 WDR
32 2009 Martina Hill
  • Lars Niedereichholz: unknorke.
  • NEON: Unnützes Wissen.
  • Dietmar Wischmeyer: Deutschbuch -- Die Bescheuerten.
05.07.2009 WDR
33 2009 Cordula Stratmann
  • Christine Kruttschnitt: Strange! Allein unter Amerikanern.
  • Felix Anschütz, Nico Degenkolb, Krischan Dietmaier, Thomas Neumann: Entschuldigung, sind Sie die Wurst?
  • Alan Bennett: Handauflegen.
21.11.2009 WDR, 23:00
34 2009 Uwe Lyko (alias Herbert Knebel)
  • Axel Marquardt: Was bisher geschah.
  • Ben Redelings: Ein Tor würde dem Spiel gut tun.
  • Paul Robert Smith: Gespräch mit Igel.
28.11.2009 WDR, 23:00
35 2009 Diana Staehly
  • Sophie Andresky: Echte Männer. Was Frauen wirklich wollen.
  • Bob Fenster: Die Katze in der Mikrowelle.
  • Morten Ramsland: Hundsköpfe.
05.12.2009 WDR, 23:00
36 2009 Jörg Thadeusz 12.12.2009 WDR, 23:00
37 2010 Katrin Bauerfeind
  • Martin Suter: Unter Freunden und andere Geschichten aus der Business Class.
  • Elena Senft: Und plötzlich ist später jetzt – Vom Erwachsenwerden und nicht wollen.
  • Hinrich Lührssens: Raumübergreifendendes Großgrün.
27.11.2010 WDR, 23:30
38 2010 Oliver Welke
  • Dietmar Wischmeyer: Schwarzbuch der Bekloppten und Bescheuerten.
  • Frank Goosen: Weil Samstag ist.
  • Fridolin Wünsche: Warum ich immer noch keine Freunde habe - nach einer wahren Begebenheit
  • Matthias Nöllkes und Christian Sprang: Aus die Maus.
27.11.2010 WDR, 24:00
39 2010 Hella von Sinnen
  • Stefan Schwarz: Hüftkreisen.
  • Lily Brett: New York.
  • Maxime Valette: Scheißleben – Alles wahr, alles witzig, solange es dir nicht passiert
04.12.2010 WDR, 23:25
40 2010 Ingo Naujoks
  • Frank Jöricke: Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage.
  • Stefan Schwarz: War das jetzt schon Sex? Frauen, Familie und andere Desaster.
  • Jule Philippi: Wir müssen den Kindern mehr Deutsch lernen – Weise Worte aus Politik und Gesellschaft.
11.12.2010 WDR, 23:30
41 2014 Carolin Kebekus
  • Torsten Sträter: Der David ist dem Goliath sein Tod.
  • Axel Krohn, Sören Sieg: Ich bin eine Dame, Sie Arschloch! (Deutsche Dialoge mitgehört).
  • Sue Townsend: Die Frau, die ein Jahr im Bett blieb.
  • Die Profis von Radio 1: Beschränkt ist der große Bruder von Blöd – Klüger werden leicht gemacht.
29.11.2014 WDR, 22:45
42 2014 Jochen Malmsheimer 06.12.2014 WDR, 22:40

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jürgen von der Lippe gab während der „Best of“-Sendung an, als Vorbereitung auf die Sendung monatlich rund 50 Bücher anzulesen, das heißt die ersten 50 Seiten zu bewerten. Davon nimmt er dann 15 Bücher in die engere Auswahl.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Leona Frommelt: Zwei neue Ausgaben literarischer Comedy mit Jürgen von der Lippe im WDR Fernsehen. Abgerufen am 29. November 2014.