Free Birds – Esst uns an einem anderen Tag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelFree Birds – Esst uns an einem anderen Tag
OriginaltitelFree Birds
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2013
Länge91 Minuten
AltersfreigabeFSK 6
JMK 6[1]
Stab
RegieJimmy Hayward
DrehbuchScott Mosier,
Jimmy Hayward
ProduktionScott Mosier
MusikDominic Lewis
SchnittChris Cartagena
Synchronisation

Free Birds – Esst uns an einem anderen Tag (Originaltitel: Free Birds) ist ein computeranimierter Kinofilm aus dem Jahr 2013, der von Reel FX Creative Studios produziert wurde. Regie führte Jimmy Hayward.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
vollständige Handlung.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Der Film handelt von den beiden Truthähnen Reggie und Jake, die ihr eigenes Schicksal in die Hand nehmen und mit der Zeitmaschine S.T.E.V.E. in das Jahr 1621 nach Plymouth reisen, um das erste Thanksgiving zu verhindern.

Doch leider ist das Umschreiben der Geschichte doch nicht ganz so einfach: Reggie verliebt sich nämlich in die heiße Truthenne Jenny und bekommt Ärger mit seinem „Schwiegergockel“, während Jakes verrückter Rettungsplan dafür sorgt, dass die ganze Truthahnsippe ins Visier des schießwütigen Dynamite Joe gerät. In letzter Sekunde flieht Reggie vor dem Chaos, das Jake und er in der Vergangenheit angerichtet haben, zurück in die Gegenwart.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Originalsprecher Deutscher Sprecher
Reggie Owen Wilson Rick Kavanian
Jake Woody Harrelson Christian Tramitz
Jenny Amy Poehler Nora Tschirner
S.T.E.V.E. George Takei Oliver Kalkofe
Dynamite Joe Colm Meaney Thomas Fritsch
Amos Carlos Alazraqui Jorge Gonzalez
Berlustoni Dan Fogler Sante de Santis
Leatherbeak/Lederschnabel Jimmy Hayward Tobias Meister

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Free Birds wurde von Kritikern schwach bewertet. Von 80 ausgewerteten Kritikern bei Rotten Tomatoes erhielt der Film lediglich zu 18 % positive Bewertungen.[2] Bei einem Produktionsbudget von ca. 55 Mio. US-Dollar und einem weltweiten Einspielergebnis von 110 Mio. US-Dollar war der Film kommerziell aber ein Erfolg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alterskennzeichnung für Free Birds – Esst uns an einem anderen Tag. Jugendmedien­kommission.
  2. Free Birds auf rottentomatoes.com. Abgerufen am 3. Oktober 2014.