Frisia III (Schiff, 2015)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frisia III
2017 vor dem Anlegen im Hafen von Norddeich
2017 vor dem Anlegen im Hafen von Norddeich
Schiffsdaten
Flagge DeutschlandDeutschland Deutschland
Schiffstyp Doppelendfähre
Rufzeichen DMZJ
Heimathafen Norderney
Eigner Aktiengesellschaft Reederei Norden - Frisia
Bauwerft Cassens Werft GmbH, Emden
Baunummer 3301
Kiellegung 1. September 2014
Taufe 28. Juli 2015
Stapellauf 28. Februar 2015
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
74,35 m (Lüa)
71,04 m (Lpp)
Breite 13,40 m
Tiefgang max. 1,83 m
Vermessung 1786 BRZ / 645 NRZ
 
Besatzung 12
Maschinenanlage
Maschine Dieselelektrischer Antrieb:
4 × Drehstrom-Asynchronmaschine[1]
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
2.240 kW (3.046 PS)
Höchst-
geschwindigkeit
12 kn (22 km/h)
Energie-
versorgung
4 × Dieselgenerator Mitsubishi S6R2-T2 MPTK
Propeller 4 × Voith-Schneider-Propeller 16R5 EC/100-1
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 272 tdw
Zugelassene Passagierzahl Winter: 1040
Sommer: 1338
Fahrzeugkapazität 55–60 PKW
Sonstiges
Klassifizierungen DNV GL
Registrier-
nummern
IMO 9732450

Die Frisia III ist die größte Auto- und Passagierfähre der Reederei Norden-Frisia, die im Linienverkehr zwischen der ostfriesischen Insel Norderney und Norddeich verkehrt. Sie ist eine Weiterentwicklung der Frisia IV und das neue Flaggschiff der Reederei.[2]

Die Doppelendfähre mit der Baunummer 3301 wurde am 1. September 2014 auf der Cassens-Werft in Emden auf Kiel gelegt und lief dort am 28. Februar 2015 vom Stapel. Die Frisia III hat einen umweltfreundlichen dieselelektrischen Antrieb, der auf vier Voith-Schneider-Propeller des Typs 16R5 EC/100-1 wirkt.[3] Am 28. Juli 2015 wurde die Frisia III im Hafen von Norderney getauft und in Dienst gestellt.[4] Wie die Frisia VIII erfüllt das Schiff die Anforderungen für den Erhalt des Umweltzeichens Blauer Engel für das umweltfreundliche Schiffsdesign.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Frisia III – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. VEUS e.V.: Schiff der Woche: MS FRISIA III. Abgerufen am 6. März 2016.
  2. Schiffstaufe mit viel Wasser. In: Norderneyer Morgen. Nr. 167, 29. Juli 2015, S. 1 (nomo-norderney.de [PDF; 2,4 MB; abgerufen am 31. Juli 2015]).
  3. Neubau einer Doppelendfähre für den Versorgungsverkehr zur Nordseeinsel Norderney – mit Voith Schneider Propeller sicher und umweltfreundlich durch flaches und stark sedimenthaltiges Wasser manövrieren. Voith GmbH, 28. August 2014, abgerufen am 31. Juli 2015.
  4. Frisia III mit Regen und Sekt getauft. NDR, 28. Juli 2015, archiviert vom Original am 29. Juli 2015; abgerufen am 28. Juli 2015.