Gérson Magrão

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gérson Magrão
Gérson Magrão.jpg
Spielerinformationen
Name Gérson Alencar de Lima Junior
Geburtstag 13. Juni 1985 (32 Jahre)
Geburtsort Diadema, SPBrasilien
Größe 180 cm
Position Linkes Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2000–2004 Cruzeiro Belo Horizonte
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004 Cruzeiro Belo Horizonte
2004–2007 Feyenoord Rotterdam
2007 Flamengo Rio de Janeiro
2007–2008 → Betim EC (Leihe)
2008–2009 Cruzeiro Belo Horizonte mind. 26 (3)
2009–2012 Dynamo Kiew 27 (3)
2012–2013 EC Primavera
2012 → FC Santos (Leihe) 24 (0)
2013 → Figueirense FC (Leihe) 12 (1)
2013 Sporting Lissabon 9 (0)
2013–2014 Sporting Lissabon B 5 (1)
2015 CRB (Maceió) 19 (2)
2016 EC XV de Novembro 5 (0)
2016 CRB (Maceió) 30 (4)
2016– América FC (MG) 31 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 31. Dezember 2017

Gérson Alencar de Lima Junior, genannt Gérson Magrão, (* 13. Juni 1985 in Diadema, SP) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er startete seine Karriere in der Jugendmannschaft des Cruzeiro EC aus Belo Horizonte. Früh ging er in die Niederlande zu Feyenoord. Danach ging es wieder zurück nach Brasilienu.a. wieder zu Cruzeiro. Mit diesem spielte Gérson Magrão im Finale der Copa Libertadores 2009, unterlag hier aber dem Estudiantes de La Plata aus Argentinien. Ein Wechsel danach brachte ihn in die Ukraine, wo er Meister wurde.

Für die Saison 2017 wechselte Gérson Magrão zu América FC (MG)[1] In dem Jahr errang der Klub die Meisterschaft in der Série B und somit den Aufstieg in die Série A.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flamengo

Cruzeiro

Dynamo Kiew

Santos

América FC

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verpflichtung durch América Mineiro, Bericht auf americamineiro.com.br vom 19. Dezember 2016, Seite auf portug., abgerufen am 3. Januar 2017