GKS Katowice (Eishockey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
GKS Katowice
GKS Katowice
Erfolge

sechsfacher Polnischer Meister

Vereinsinformationen
Geschichte Gornik Katowice (1920-1964)
GKS Katowice (seit 1964)
Standort Kattowitz, Polen
Stammverein GKS Katowice
Vereinsfarben schwarz, grün, gelb
Liga Ekstraliga
Spielstätte Lodowisko Spodek "Satelita"
Kapazität 1.500 Plätze
Geschäftsführer Leszek Tokarz
2014/15 10. Platz (Zwischenrunde), Abstieg

GKS Katowice ist eine polnische Eishockeymannschaft aus Kattowitz, welche 1964 gegründet wurde. Die dem gleichnamigen Sportverein angehörende Eishockeyabteilung spielt zuletzt von 2013 bis 2015 in der Ekstraliga.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Eishockeyabteilung von GKS Katowice wurde 1920 als eigenständiger Verein unter dem Namen Gornik Katowice gegründet, ehe sie 1964 nach einer Vereinsfusion GKS Katowice angeschlossen wurde. Die Mannschaft gehörte vor allem von Ende der 1950er bis Anfang der 1970er Jahre zu den besten Teams der Ekstraliga, als die Mannschaft innerhalb von 13 Jahren sechs Mal den polnischen Meistertitel gewann. In der Saison 2004/05 stieg die Mannschaft in die zweitklassige I liga ab. 2013 gelang ihr die Rückkehr in die oberste Spielklasse. Dort erreichte sie in der ersten Spielzeit nach dem Aufstieg mit einem siebten Platz in der Vorrunde das Playoff-Viertelfinale. Aber bereits 2015 musste das Team als Tabellenletzter mit nur zwei Siegen aus 48 Spielen den erneuten Abstieg in die I liga hinnehmen.

Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]