Gabelumschalter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Historisches Telefon mit Gabel für Telefonhörer
EB08-Telefon von Zettler mit Gabel
Schaltplan mit Gabelumschalter

Der Gabelumschalter ist ein Bauteil von analogen Telefonapparaten. Andere Bezeichnungen sind Hakenumschalter und engl. hook switch.

Er dient zur Signalisierung auf der Anschlussleitung zur Vermittlungsstelle oder Telefonanlage. Die Signalisierungen, die der Gabelumschalter übernimmt, sind das Belegen (Verbindungswunsch) und das Auslösen (Verbindungsende). Mit dem Gabelumschalter wird beim Abheben des Telefonhörers der Einschaltevorgang des Telefons ausgelöst. Bei einem ankommenden Anruf wird der Anruf durch das Abheben angenommen, bei Abheben des Telefonhörers ohne anstehenden Anruf wird das Telefon in Wahlbereitschaft gebracht (man hört den Wählton).
Der Name Gabelumschalter stammt aus der Zeit, als die Telefonapparate für die Auflage des Telefonhörers eine gabelähnliche Vorrichtung hatten (siehe Bild des Telefons W38 und des EB08).

Siehe auch: Sprechstellenschaltung, A2-Schaltung