Gary Yershon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gary Yershon (* 2. November 1954 in London) ist ein britischer Komponist, der unter anderem durch seine Kompositionen für Kinofilme wie Happy-Go-Lucky oder Mr. Turner – Meister des Lichts international bekannt wurde.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gary Yershon, geboren 1954 in London, komponiert seine Musik vorwiegend für Theater, Radio, Film und Fernsehen. Als Musikdirektor betreute er unter anderem 1994 die Theaterproduktion The Threepenny Opera von Phyllida Lloyd am Donmar Warehouse.[2] Musikalisch schreibt und betreut er für Theaterproduktionen im Londoner West End. Dazu gehören auch das Royal National Theatre und die Royal Shakespeare Company.

Für Theater- und Filmregisseur Mike Leigh war er 1999 als Musikdirektor bei dessen Filmkomödie Topsy-Turvy – Auf den Kopf gestellt engagiert. Später schrieb er auch die Filmmusik zu Leighs Kinoproduktionen Happy-Go-Lucky und Another Year. Für das Historiendrama Mr. Turner – Meister des Lichts mit Timothy Spall in der Hauptrolle, erhielt er 2015 eine Nominierung für den Oscar in der Kategorie Beste Filmmusik.

Neben seiner Tätigkeit als Komponist arbeitet Gary Yershon auch als Arrangeur. Darüber hinaus ist er Mitglied der Royal Shakespeare Company.[3]

2009 war Yershon für den New Yorker Theaterpreis, den Drama Desk Award, in der Kategorie Outstanding Music in a Play nominiert.[4]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1984: James the Cat (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2000: Skin Deep (Fernsehfilm)
  • 2005–2007: Der Preis des Verbrechens (Fernsehserie, 3 Episoden)

Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: A Running Jump

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gary Yershon. In: Alvin H. Marill More Theatre: Stage to Screen to Television, 1993-2001, Band 2., I. Scarecrow Press, 2003, S. 63

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gary Yershon in: Film Music Reporter
  2. Gary Yershon. Theatre Record, Band 14, Ausgaben 17-26., I. Herbert, 1994, S. 1582–1583
  3. Porträt von Gary Yershon in: National Theatre
  4. Drama Gary Yershon in: New York Theatre Guide