Gavin de Becker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gavin de Becker (* 26. Oktober 1954) ist ein US-amerikanischer Autor und Sicherheitsspezialist.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

De Becker arbeitet hauptsächlich für Regierungen, große Unternehmen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.[1] Er ist der Gründer und Vorsitzende von Gavin de Becker and Associates (1978).[2] Mit den United States Marshals Service hat er das MOSAIC threat assessment systems entwickelt, eine Software, die möglicherweise gefährliche Schüler im Vorfeld identifizieren soll, bevor diese gewalttätig werden können.[3]

De Becker hat seine Anschauungen über Gewaltprävention[4] in mehreren Auftritten in The Oprah Winfrey Show, 60 Minutes, Larry King Live, 20/20, The Jordan Harbinger Show und Sam Harris' Podcast Waking Up vorgestellt. Er wurde auch in Time und Newsweek, The Wall Street Journal, The New York Times und anderen Medien vorgestellt. De Beckers erstes Buch The Gift of Fear (Vertraue deiner Angst) war in den USA ein Bestseller auf Platz 1 auf der Bestsellerliste der New York Times.

Zu seinen Klienten als Sicherheitschef gehörten u. a. die Beckhams, Jeff Bezos, Madonna, Cher, John Travolta, Michael J. Fox, Robert Redford, Geena Davis, Brooke Shields, Barbra Streisand, Meghan, Duchess of Sussex und Harry, Duke of Sussex.[5]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Gift of Fear and Other Survival Signals that Protect Us From Violence. Little, Brown and Company, Boston 1997, ISBN 978-0-316-23502-0.
  • Protecting the Gift. Keeping Children and Teenagers Safe (and Parents Sane). Dial Press, New York 1999, ISBN 978-0-385-33309-2.
  • Fear Less. Real Truth about Risk, Safety, and Security in a Time of Terrorism. Boston: Little, Brown and Company, Boston 2002, ISBN 978-0-316-08596-0.
  • Just 2 Seconds. Using Time and Space to Defeat Assassins. Gavin de Becker Center for the Study and Reduction of Violence, 2008, ISBN 978-0-615-21447-4.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Patricia Leigh Brown, "His Credo: Be Afraid. Be Very Afraid. [Biography]". New York Times, July 14, 1997. S. 10
  2. https://www.gdba.com/
  3. UltraViolencePredictor 1.0 auf www.wired.com
  4. Artikel auf www.spiegel.de (Eingeschränkter Zugang)
  5. What it will take to guard Harry and Meghan, The Times, 3. Juni 2020