Gemeindejugendwerk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des Gemeindejugendwerkes

Das Gemeindejugendwerk (GJW) ist für die Kinder-, Jungschar-, Teenie-, Jugend- und Pfadfinderarbeit des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. verantwortlich. Es bildet ebenso den "Dienstbereich Kinder und Jugend" im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden.

Das Gemeindejugendwerk betreut über 30.000 Kinder und Jugendliche in ca. 2.100 Gruppen mit mehr als 5.000 ehrenamtlichen Mitarbeitern in den einzelnen Gemeinden. Die Bundesgeschäftsstelle befindet sich in Wustermark-Elstal bei Berlin. Vorsitzender des GJW-Bundesvorstands ist Marten Becker.[1]

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindejugendwerk ist in einem Bundesverband und Landesverbänden organisiert.

Die inhaltliche Arbeit des Gemeindejugendwerkes gliedert sich entsprechend der Zielgruppen in Abteilungen für Kinder, Jungschar, Teenager, Jugend und Pfadfinder. Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen auf Bundesebene werden von der GJW-Akademie, auf Landesebene von den Landesgeschäftsstellen koordiniert. Unter anderem werden JULEICA-Kurse unter dem Label "M-Kurs" durchgeführt.

Verantwortet wird die Arbeit des Gemeindejugendwerkes von der zweimal im Jahr stattfindenden GJW-Bundeskonferenz, an der Delegierte aus allen Gemeindejugendwerken teilnehmen. Alle drei Jahre wählt die Bundeskonferenz als Leitungsgremium den Bundesvorstand, dieser übernimmt die Steuerung der Arbeit.

Verwaltungsgebäude des GJW in Wustermark-Elstal

Neben der Bundesgeschäftsstelle gibt es in Deutschland 12 regionale Gemeindejugendwerke. Ihre jeweiligen Standorte sind in Klammern hinzugefügt.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regional und bundesweit angebotene Veranstaltungen wie Freizeiten und Schulungen werden jährlich im GJW-Jahresprogramm publiziert. Größte regelmäßige Einzelveranstaltung ist das alle 2–3 Jahre stattfindende Bundesjugendtreffen (BUJU) mit ca. 2000 Teilnehmern.

Mit Unterstützung des Gemeindejugendwerkes fand 2008 die internationale baptistische Welt-Jugendkonferenz Dive Deeper in Leipzig statt.

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. (Hg.), Gemeindejugendwerk. Wer wir sind, Wustermark 2013.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]