George FitzRoy, 4. Duke of Grafton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
George Henry FitzRoy, Gemälde von Thomas Lawrence

George Henry FitzRoy, 4. Duke of Grafton (* 14. Januar 1760; † 28. September 1844) war ein englischer Adliger und Politiker.

Herkunft und familiäres Umfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George Henry FitzRoys Familie stammte aus einer illegitimen Verbindung des englischen Königs Karl II. aus dem Haus Stuart und dessen zeitweiser Favoritin Barbara Villiers, von deren Sohn Henry FitzRoy, der am 11. September 1675 zum Duke of Grafton erhoben wurde, George Henry seine Abkunft herleitet[1]. Er selbst wurde als 1. Sohn des Augustus FitzRoy, 3. Duke of Grafton (1735–1811) und der Anna Liddell (1737–1804) am 14. Januar 1760 in London geboren. Er starb in Euston Hall, seinem Familiensitz, am 28. September 1844[1].

Leben und politische Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George Henry FitzRoy, der zu Lebzeiten seines Vaters den Höflichkeitstitel Earl of Euston trug, wurde an der Harrow School erzogen und studierte danach am Trinity College der Universität Cambridge[2]. Danach trat er in die britische Marine ein, in der er es bis zum Range eines Vizeadmirals brachte[1]. Allerdings wird er den aktiven Dienst in der Marine nur sporadisch ausgeübt haben, denn er war seit 1782 bis 1811 durchgehend Abgeordneter im Unterhaus. 1782 wurde er nämlich für den Wahlkreis Thetford in das House of Commons bis 1784 gewählt, danach war er von 1784 bis 1811 gewählter Abgeordneter für die Universität Cambridge[2]. Außerdem war er von 1790 bis 1844 als Vertreter der Krone Lord-Lieutenant der Grafschaft Suffolk.

Nach dem Tode seines Vaters am 14. März 1811 erbte er dessen Titel und dessen erblichen Sitz im House of Lords und wurde 4. Duke of Grafton[3]. Im Jahre 1834 wurde er mit dem Hosenbandorden ausgezeichnet[4].

George Henry FitzRoy war seit dem 16. November 1784 mit Lady Charlotte Waldgrave (1761–1808) verheiratet, mit der 11 Kinder hatte, von denen die meisten schon als Kinder verstarben. Ihm folgte als 5. Herzog sein Sohn Henry FitzRoy (1790–1863).

Pferderennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George Henry FitzRoy war im Rennsport engagiert und gewann fünf mal mit seinen Pferden das 2000 Guineas, eines der Triple Crown-Pferderennen in England.

  • 1820 Pindarrie
  • 1821 Reginald
  • 1822 Pastille
  • 1826 Dervise
  • 1827 Turcoman

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Genealogisches Handbuch des Adels, Band Fü III, C.A. Starke-Verlag, 1955, Seite 343f.
  2. a b The Peerage, Name Index, Artikel George Henry FitzRoy, 4. Duke of Grafton
  3. Leigh Rayment's Peerage, Artikel Grafton
  4. Liste der Ritter des Hosenbandorden, Jahr 1834

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: George FitzRoy, 4th Duke of Grafton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
VorgängerAmtNachfolger
Augustus FitzRoyDuke of Grafton
1811–1844
Henry FitzRoy