George Holroyd Mills

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Vice-Marshals Elliot und Mills in Italien

Air Chief Marshal Sir George Holroyd Mills, GCB, DFC, RAF (* 26. März 1902 in Dartford, England; † 14. April 1971 in Hillingdon, England) war ein Offizier der Royal Air Force (RAF). Nach seinem Ausscheiden aus der RAF saß Mills bis 1970 als Black Rod im House of Lords. Er war außerdem Kurator des Imperial War Museum.

Karriere bei der Royal Air Force[Bearbeiten]

Im Jahr 1920 besuchte Mills als Kadett das RAF College at Cranwell und wurde einer der jüngsten Absolventen des neu gegründeten Colleges.[1] Nach seinem Abschluss verbrachte er eine kurze Zeit in einem Waffendepot der RAF.[1] Mit der No. 8 Squadron flog Mills in einer D.H.9A nach Mesopotamien.[1] 1927 wechselte er in die No. 100 Squadron auf einer Hawker Horsley-Maschine.[2]

Im Jahr 1935 besuchte er das RAF Staff College.[1] Im Zweiten Weltkrieg befehligte er die No. 115 Squadron und wurde später in den Air Staff at Headquarters Bomber Command berufen, um schließlich Station Commander der RAF Watton zu werden.[1] Im September 1943 wurde er zum Director of Policy (General) im Luftfahrtministerium und Air Officer Commanding Balkan Air Force im Februar 1945.[1]

Nach dem Krieg im Jahr 1946 wurde Mills zum Director of Plans im Luftfahrtministerium ernannt, 1949 zum Air Officer Commanding No. 1 Group und 1952 zum Air Officer Commanding Air Headquarters Malaya.[1] Im April 1953 stieg er zum Air Officer Commanding-in-Chief Bomber Command auf.[1] Drei Jahre später wurde Mills Oberbefehlshaber der Allied Air Forces Central Europe und Vorsitzender der Nato Standing Group in Washington D.C..[1]

Am 18. September 1962 schied Mills aus der Royal Air Force aus.[3]

Im Ruhestand saß er als Gentleman Usher of the Black Rod im House of Lords.[1] Mills hatte zwei Söhne, Derek Mills (RAF-Offizier und Spitfire-Pilot) und Nigel Mills.

Auszeichnungen und Orden[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j Air of Authority - A History of RAF Organisation - Air Chief Marshal Sir George Mills
  2. Spirit of the Air, Volume 3, Nos. 1 & 2, 2008, p. 15 (PDF; 5,8 MB)
  3. London Gazette (Supplement). Nr. 42820, HMSO, London, 26. Oktober 1962, ISSN 0374-3721, S. 8458 (PDF, abgerufen am 20. September 2012, Englisch).
  4. London Gazette (Supplement). Nr. 34860, HMSO, London, 31. Mai 1940, ISSN 0374-3721, S. 3256 (PDF, abgerufen am 25. Januar 2009, Englisch).
  5. London Gazette (Supplement). Nr. 37119, HMSO, London, 14. Juni 1945, ISSN 0374-3721, S. 2936 (PDF, abgerufen am 25 January 2009, Englisch).
  6. London Gazette (Supplement). Nr. 40053, HMSO, London, 1. Januar 1954, ISSN 0374-3721, S. 3 (PDF, abgerufen am 25. Januar 2009, Englisch).
  7. London Gazette (Supplement). Nr. 41589, HMSO, London, 1. Januar 1959, ISSN 0374-3721, S. 3 (PDF, abgerufen am 25. Januar 2009, Englisch).