George Wynn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



George Wynn
Spielerinformationen
Voller Name George Arthur Wynn
Geburtstag 14. Oktober 1886
Geburtsort TreflachVereinigtes Königreich
Sterbedatum 28. Oktober 1966
Sterbeort AbergeleVereinigtes Königreich
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1906–1907
1907–1909
1909–1919
1919–1921
1921-?
0
Oswestry United
AFC Wrexham
Manchester City
Coventry City
Halifax Town
AFC Mossley
0
0
127 (59)
25 (?)
0
0
Nationalmannschaft
Wales 11 (?)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

George Arthur Wynn (* 14. Oktober 1886 in Treflach bei Oswestry; † 28. Oktober 1966 in Abergele bei Conwy) war ein walisischer Fußballspieler. Er war Stürmer, spielte den größten Teil seiner Karriere in England und trat für die Walisische Nationalmannschaft an.

Laufbahn[Bearbeiten]

Wynn begann seiner Karriere 1906 bei Oswestry United. Im darauffolgenden Jahr gewann er mit seinem Verein den Welsh Cup, wobei er im Finale das letzte Tor zum 2:0-Sieg über Whitchurch erzielte [1]. Wenige Wochen nach dem Pokalfinale wurde Wynn vom AFC Wrexham verpflichtet. Sein erstes Länderspiel für Wales bestritt er am 1. März 1909 gegen Schottland in einem Spiel des British Home Championship im Stadion Racecourse Ground in Wrexham; Wales gewann diese Partie mit 3:2. Sein einziges internationales Tor erzielte Wynn bei einem 3:2-Sieg über Irland, welches ebenfalls im Racecourse Ground stattfand.

Im Mai 1909 wechselte Wynn für die für damalige Verhältnisse hohe Summe von £250 zum englischen Zweitligisten Manchester City. An Weihnachten 1909 gab er bei einer 0:2-Niederlage gegen Bradford Park Avenue sein Debüt für die Blues. Zwei Tage später erzielte er gegen Grimsby Town sein erstes Tor für seinen neuen Verein.

In der Saison 1909/10 erzielte Wynn in 24 Spielen elf Tore und verhalf City damit zur Meisterschaft der Second Division. In den folgenden drei Spielzeiten war er mit neun, 16 und 18 Toren jeweils der beste Torschütze der Mannschaft. Danach wurde seine Karriere vom Ausbruch des Ersten Weltkriegs verkürzt. 1919, kurz nach der Wiederaufnahme des Ligafußball, bestritt Wynn sein letztes Spiel für Manchester City von insgesamt 127 Partien, in denen er 59 Toren erzielt hatte.

Nachdem er in den sogenannten Victory-Spielen - inoffiziellen Länderspielen zwischen den Auswahlmannschaften von Wales und England nach dem Ende des Weltkrieges - für Wales angetreten war, wechselte Wynn für £300 zu Coventry City, bei denen er in zwei Spielzeiten 25 Partien bestritt. Schließlich ließ er seine Karriere bei Halifax Town und dem AFC Mossley ausklingen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Gary James: Manchester City - The Complete Record. Breedon, Derby 2006, ISBN 1-85983-512-0.
  • Davies & Garland: Who's Who of Welsh International Soccer Players. Bidge Books, Wrexham 1991, ISBN 1-872424-11-2.

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Oswestry Utd 2-0 Witchurch im Welsh Football Data Archive