Gianfranco Walsh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gianfranco Walsh (* 8. November 1970 in Leicester) ist Ökonom und Inhaber des Lehrstuhls für allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Walsh studierte Marketing an der Leuphana Universität Lüneburg und der Manchester School of Management und schloss sein Studium 1998 ab. 2001 promovierte er an der Universität Hannover und wurde dort im Jahr 2004 habilitiert.

Von 2002 bis 2004 war er Assistenzprofessor am Marketing-Lehrstuhl der Universität Hannover. Von 2004 bis 2006 war er Senior Lecturer am Department of Marketing der Strathclyde Business School, Glasgow, Schottland. Anschließend war er ab 2006 Professor für Marketing und Electronic Retailing an der Universität Koblenz-Landau, bis er 2011 einem Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena folgte und dort eine Professur für allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing erhielt. Weiterhin ist Walsh Gastprofessor an der University of Strathclyde.

Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Dienstleistungsmanagement und -marketing, insbesondere dem Verhalten von Konsumenten und Dienstleistungsmitarbeitern.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]