Gillian Jacobs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gillian Jacobs bei der Comic-Con 2013

Gillian McLaren Jacobs (* 19. Oktober 1982 in Pittsburgh, Pennsylvania) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gillian Jacobs wuchs in Mt. Lebanon, einem Vorort von Pittsburgh, auf.[1] Sie studierte Schauspiel an der Juilliard School in New York City.

Jacobs hatte Gastrollen in Fernsehserien wie zum Beispiel Fringe – Grenzfälle des FBI, Criminal Intent – Verbrechen im Visier, Royal Pains oder Good Wife. 2008 spielte sie neben John Malkovich und Harold Perrineau die Hauptrolle der jungen Leslie im Filmdrama Gardens of the Night. 2009 spielte sie neben Cameron Diaz, James Marsden und Frank Langella die Rolle der Dana/Sarah Matthews in dem Science-Fiction-Thriller The Box – Du bist das Experiment. Im gleichen Jahr hatte sie neben Michael Douglas, Susan Sarandon, Danny DeVito, Mary-Louise Parker, Jenna Fischer, Imogen Poots und Jesse Eisenberg eine Nebenrolle im Filmdrama Solitary Man. Von 2009 bis 2015 gehörte sie als Britta Perry zur Hauptbesetzung der Fernsehserie Community.

Im Januar 2015 erschien die Dokumentation Signals – The Queen of Code über die Programmiererin Grace Hopper, bei der Jacobs erstmals Regie führte.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gillian Jacobs – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pittsburgh Magazine: Gillian-Jacobs. Abgerufen am 12. August 2012
  2. Signals: The Queen of Code – ESPN News. Abgerufen am 29. Januar 2015.