Gliese 832c

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Exoplanet
Gliese 832c

Größenvergleich zwischen Gliese 832c (links, künstlerische Darstellung) und der Erde

Größenvergleich zwischen Gliese 832c (links, künstlerische Darstellung) und der Erde
Sternbild Kranich
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 21h 33m 33,98s [1]
Deklination −49° 00′ 32,4″ [1]
Orbitdaten
Zentralstern Gliese 832
Große Halbachse 0,163 ± 0,006 AE [2]
Exzentrizität 0,18 ± 0,13 [2]
Umlaufdauer 35,68 ± 0,03 d [2]
Weitere Daten
Mindestmasse 5,40 ± 0,95 M [2]
Entfernung 4,954 ± 0,025 pc [1]
Geschichte
Entdeckung Robert A. Wittenmyer et al.
Datum der Entdeckung 2014

Gliese 832c ist ein Exoplanet, der den rund 16 Lichtjahre von der Sonne entfernten Roten Zwerg Gliese 832 im Sternbild Kranich umkreist. Er wurde 2014 von einem Team um den australischen Astronomen Robert A. Wittenmeyer von der University of New South Wales mittels der Radialgeschwindigkeitsmethode entdeckt.[3][4] Der Planet ist einer von zwei Planeten, die Gliese 832 umkreisen, neben dem bereits 2008 entdeckten und weiter außen umlaufenden jupiterähnlichen Planeten Gliese 832b.[5][4] Er befindet sich in der habitablen Zone seines Zentralsterns.[2]

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gliese 832c hat eine Mindestmasse von rund 5,4 Erdmassen und wird als Supererde eingestuft.[3] Der Planet umkreist seinen Zentralstern in nahezu 36 Tagen auf einer leicht exzentrischen Bahn, die teilweise an der inneren Begrenzung der habitablen Zone von Gliese 832 verläuft.[3] Trotz der weitaus größeren Nähe der Umlaufbahn zum Stern, verglichen mit der Bahn der Erde im Sonnensystem, empfängt er in etwa die gleiche Strahlungsenergie, da Gliese 832 ein leuchtschwacher Roter Zwerg ist.[4] Auf Gliese 832c könnten erdähnliche Temperaturen herrschen, die allerdings großen jahreszeitlichen Schwankungen unterliegen dürften.[6][5] Sofern eine dichte Atmosphäre vorhanden ist, wie sie für Supererden erwartet wird, könnte Gliese 832c möglicherweise zu heiß und deutlich weniger lebensfreundlich sein und eher eine „Super-Venus“ darstellen.[3][6][5]

Gliese 832c wird im Habitable Exoplanets Catalog des Planetary Hability Laboratory (PHL) der University of Puerto Rico at Arecibo mit einem Earth Similarity Index (ESI) von 0,81 geführt.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gliese 832c – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b van Leeuwen, F.: Validation of the new Hipparcos reduction. arxiv:0708.1752.
  2. a b c d e NASA Exoplanet Archive: Gliese 832. Abgerufen am 6. Mai 2015.
  3. a b c d Wittenmyer, R. A. et al.: GJ 832c: A super-earth in the habitable zone. arxiv:1406.5587.
  4. a b c astronews.com vom 30. Juni 2014: Bewohnbare Super-Erde in der Nachbarschaft? Abgerufen am 6. Mai 2015.
  5. a b c Spektrum vom 27. Juni 2014: Gliese 832 c entdeckt Bewohnbar oder nicht? Abgerufen am 6. Mai 2015.
  6. a b University of Puerto Rico at Arecibo: A Nearby Super-Earth with the Right Temperature but Extreme Seasons. Abgerufen am 6. Mai 2015.
  7. University of Puerto Rico at Arecibo: Habitable Exoplanets Catalog. Abgerufen am 7. Mai 2015.