Goliath Atlas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hansa-Lloyd und Goliath-Werke Borgward & Tecklenburg
Goliath Atlas, BJ 1934
Goliath Atlas, BJ 1934
Goliath Atlas / Hansa-Lloyd Atlas
Hersteller:
Produktionszeitraum: Januar 1932–April 1935
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: Goliath Rekord[1]
Technische Daten
Bauformen: Kastenwagen, Bus, Pritschenwagen
Motoren: Zweitakt, Zweizylinder

Der Goliath Atlas auch verkauft unter Hansa-Lloyd Atlas[2] war ein Lkw, der von 1932 bis 1935 in Bremen produziert wurde. Es war nicht der erste, aber ein früher Lastkraftwagen der Goliath Werke. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 65 km/h.

Er war eine Weiterentwicklung des Goliath K1, der 0,5 t transportieren konnte und dessen Nachfolger Goliath Express von 1929, der 0,8 t laden konnte und 45 km/h erreichte. Diese Modelle hatten eine offene Fahrerkabine.[3][4]

Das Modell Atlas bekam eine geschlossene Kabine. Wie die Iso Isetta hatte er nur eine Tür auf der Vorderseite. Wegen der festen Lenksäule und der links angeschlagenen Tür musste der Beifahrer zuerst aussteigen.

Der Anschaffungspreis lag bei 2450 Reichsmark. Der Lkw hat ein Dreiganggetriebe.

Mitbewerber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ATZ, Automobiltechnische Zeitschrift. Franck.. 24. Februar 1962.
  2. FAUN GRÄF & STIFT HANOMAG GOLIATH HANSA-LLOYD OMNIBUS A3 Typentafel 1934 10 | eBay. 23. März 2019, abgerufen am 26. März 2019.
  3. DAAG GOLIATH HANOMAG HANSA-LLOYD HENSCHEL OMNIBUS A3 Typentafel 1930 10 | eBay. 23. März 2019, abgerufen am 24. März 2019.
  4. Borgward Goliath K1 Lieferwagen Prospekt 1929 - Fachliteraturversand An- u. Verkauf Werkstatthandbuch Reparaturhandbuch Reparaturanleitung Betriebsanleitung Ersatzteilliste Fiat Same Deutz Fahr Ferguson Eicher VW Audi Honda IHC Mc Cormick. In: www.fachliteraturversand.de. Abgerufen am 9. März 2019.
  5. http://www.verlagrabe.de/artikel/pdf/Hik_04_3_Kellerkinder.pdf

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Goliath Atlas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Zeitleiste der Hansa-Lloyd-, Hansa-, Goliath- und Borgward-Modelle von 1919 bis 1945
Typ Hansa-Lloyd Werke AG sowie Fahrzeugwerke Borgward & Co.
bzw. ab 1928 Goliath-Werke Borgward & Co. als zwei Firmen
verbunden Hansa-Lloyd und Goliath-Werke Borgward & Tecklenborg oHG
ab 1936: Hansa-Lloyd und Goliath-Werke AG
Hansa-Lloyd-Goliath Werke Carl F. W. Borgward bzw. Carl F. W. Borgward, Automobil- und Motorenwerke
mit Carl Borgward als Alleininhaber
1910er 1920er 1930er 1940er
9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5
Kleinstwagen 3-rädrig Pionier
Kleinwagen 400 500
Mittelklasse Typ P 1100 / 1700
1700 Sport
2000 2000/2300
Oberklasse Matador Konsul/Luxus Senator 3500
Typ A 6 Typ A 8
Treff-Aß Trumpf-Aß
Lieferwagen / Kleintransporter / Kleinbus 3-rädrig Blitzkarren
Rapid/Standard F 200 & F 400 FW 200
FW 400
4-rädrig K1 Express (1929) L500 L600
Atlas Atlas Rekord
Lastwagen und Omnibusse 1 – 3 t Nutzlast Superior Express Express L 1400 / 1 t
Express (L 1,5) Columbus Columbus L 2000
Bremen I & II (SL 1,5) III IV
2 – 4 t Nutzlast Europa I & II (SL 2) III IV Europa V
3t Typ 3t G.W. B 3000
3 – 5 t Nutzlast Merkur (L III) II III IV 4,5 - 5 t 5 t
Roland
  • Von Hansa-Lloyd-Werke A.G. bzw. später von „Hansa-Lloyd-Goliath Werke AG“ unter der Marke „Hansa-Lloyd“ angeboten.
  • Von Hansa-Lloyd-Werke A.G. bzw. später von „Hansa-Lloyd-Goliath Werke AG“ unter der Marke „Hansa“ angeboten.
  • Von Fahrzeugwerke Borgward & Co. bzw. später von „Hansa-Lloyd-Goliath Werke AG“ unter der Marke „Goliath“ angeboten.
  • Von Hansa-Lloyd-Goliath Werke AG unter der Marke „Borgward“ angeboten.