GoonRock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

GoonRock (* 18. April 1975 in Trenton, New Jersey als David Jamahl Listenbee) ist ein US-amerikanischer Musikproduzent und Musiker.

In Trenton aufgewachsen kam er in jungen Jahren nach Los Angeles. Dort traf er auf der Junior High School auf den späteren LMFAO-Sänger Redfoo und will.i.am. 2009 begann er für LMFAO zu produzieren. Den Song We Came Here to Party hatte er co-produziert und mitgeschrieben. Den weltweiten Nummer-eins-Titel Party Rock Anthem aus dem Jahr 2011 hatte er zusammen mit Redfoo produziert und war im Musikvideo auch als Sänger zu sehen, allerdings nur im Refrain gemeinsam mit den LMFAO-Mitgliedern. Er produzierte auch die Titel Champagne Showers und Sexy and I Know It auf dem LMFAO-Album Sorry for Party Rocking.

Für den 2013 erschienenen Film Der große Gatsby steuerte er zusammen mit Fergie und Q-Tip den Song A Little Party Never Killed Nobody (All We Got) bei.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[1][2] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R&B Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dance
2011 Party Rock Anthem
Sorry for Party Rocking
1 Platin
(57 Wo.)
1
(53 Wo.)
1 3-fach Platin
(54 Wo.)
1 Doppelplatin
(71 Wo.)
1 7-fach Platin
(68 Wo.)
79
(11 Wo.)
2
(21 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Januar 2011
LMFAO feat. Lauren Bennett und GoonRock
2013 A Little Party Never Killed
Nobody (All We Got)
The Great Gatsby (Soundtrack)
10
(37 Wo.)
17
(28 Wo.)
48
(19 Wo.)
90
(1 Wo.)
77 Gold
(2 Wo.)
300! 300! Erstveröffentlichung: 17. Mai 2013
Fergie, Q-Tip und GoonRock
vom Soundtrack des Films Der große Gatsby

Weitere Kollaborationen

  • 2009: Shots (LMFAO feat. Lil Jon; nur Auftritt im Video)
  • 2011: Best Night (LMFAO feat. will.i.am, GoonRock und Eva Simons)
  • 2011: We Came Here to Party (LMFAO feat. GoonRock)
  • 2012: I’m That Chick (Enur feat. Nicki Minaj und GoonRock)

Beteiligungen als Produzent

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: Singles DE UK1 UK2 US
  2. Gold-/Platin-Datenbanken: DE AT CH UK US

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]