Gopi Chandra Parki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gopi Chandra Parki Leichtathletik
Nation NepalNepal Nepal
Geburtstag 25. Juli 1989 (30 Jahre)
Karriere
Disziplin Langstreckenlauf
Status aktiv
Medaillenspiegel
Südasienspiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Südasienspiele
Gold Kathmandu 2019 5000 m
letzte Änderung: 31. Dezember 2019

Gopi Chandra Parki (* 25. Juli 1989) ist ein nepalesischer Leichtathlet, der sich auf den 400- und 800-Meter-Lauf spezialisiert hat.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste internationale Erfahrungen sammelte Gopi Chandra Parki bei den Asienspielen 2014 in Incheon, bei denen er im 5000-Meter-Lauf in 14:57,75 min auf Rang 15 gelangte und wurde über 10.000 Meter mit neuem Landesrekord von 30:30,99 min Neunter. 2016 nahm er erstmals an den Südasienspielen in Guwahati teil und belegte dort im 10.000-Meter-Lauf in 31:29,63 min den sechsten Platz. 2017 gelangte er bei den Asienmeisterschaften in Bhubaneswar in 15:52,75 min auf Platz neun über 5000 Meter und gelangte über 10.000 Meter nicht ins Ziel. Zudem gewann er im September beim Kathmandu-Marathon. 2018 nahm er im Marathonlauf an den Asienspielen in Jakarta teil, konnte dort sein Rennen aber nicht beenden. Im Jahr darauf siegte er bei den Südasienspielen in Kathmandu in 14:54,20 min über 5000 Meter.

2018 wurde Parki nepalesischer Meister im 5000- und 10.000-Meter-Lauf sowie 2019 erneut über 5000 Meter.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 5000 Meter: 14:44,3 min, 21. April 2019 in Dang
  • 10.00 Meter: 30:30,99 min, 2. Oktober 2014 in Incheon (nepalesischer Rekord)
  • Marathon: 2:21:04 h, 26. November 2017 in Dongguan

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]