Gramophone Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die britische Gramophone Company war ein vom Deutsch-Amerikaner und Schallplattenpionier Emil Berliner im Jahr 1898 für den europäischen Markt gegründetes Unternehmen, das in Hayes, England, seinen Sitz hatte.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Die Firma gründete ihrerseits als ihr wohl wichtigstes Tochterunternehmen die Deutsche Grammophon-Gesellschaft mit Sitz in Hannover, geleitet von Berliners Bruder Joseph. Hannover war der Geburtsort der Brüder. Die ersten Schallplatten der Welt wurden in der dortigen J. Berliner Telephon-Fabrik in der Kniestrasse fabriziert. Zum 1. Januar 1900 wurde die Tochter in eine AG umgewandelt. 40 % der Aktienanteile lagen bei den Brüdern, 60 % gingen zur Muttergesellschaft nach England. Im Deutschen Reich kam es nach Beginn des Ersten Weltkriegs zur Enteignung der Muttergesellschaft durch Beschlagnahme.

Die Gramophone Company konnte schon recht frühzeitig mit dem Hund Nipper und einem Grammophon ihres Hauses sowie der Zeile His Master's Voice („Die Stimme seines Herrn“) eine Marke generieren und etablieren, die zeitweilig zu den bekanntesten der westlichen Welt zählen sollte und auch heute noch rege genutzt wird, jedoch rechtlich gesehen in zahlreichen Händen liegt, z. B. auch bei RCA oder Victor. Nicht ganz ohne eine gewisse, eher zufällige Symbolik für die technische wie auch die Marktentwicklung ist der Fakt, dass die verwendete künstlerische Vorlage von Francis Barraud zunächst einen Phonograph von Edison zeigte, der dann aber durch eine Übermalung mit einem Grammophon ersetzt wurde. Gesichert ist, dass das Bild, inklusive Copyright, im Jahr 1899 für insgesamt 100 Pfund durch die Firma angekauft wurde, um es in ihren Zeitungsannoncen zu verwenden. Später kamen auch Wandtafeln für Verkaufsräume und natürlich die Nutzung auf den Medien des Unternehmens selbst hinzu. Das Original soll heute noch im Boardroom der EMI in Hayes hängen und die übermalte Stelle deutlich zu erkennen sein. Nach dem 1900 erfolgten Erwerb der Rechte der Lambert Typewriter Company hieß die Gesellschaft für einige Jahre Gramophone & Typewriter Ltd..

Am 8. Mai 1925 wurde von der Gramophone Company in Nowawes bei Berlin die Electrola GmbH gegründet, die mit dem Labelcode LC 00193 im Dezember 1925 ihre Schallplattenlizenz erhielt. Die Electrola verlegte im September 1953 ihren Sitz nach Köln und entwickelte sich zu einem der wichtigsten Musiklabels in Deutschland. Die Gramophone Company ging in der EMI Group auf, die im März 1931 in Kooperation mit UK Columbia Records aus der Taufe gehoben wurde.

Literatur[Bearbeiten]

  • John R. Bennett: A catalogue of vocal recordings from the English catalogues of the Gramophone Company 1898 - 1899, the Gramophone Company Limited 1899 - 1900, the Gramophone & Typewriter Company Limited 1901 - 1907 and the Gramophone Company Limited 1907 - 1925. Westport, Conn., Greenwood Press, 1978. ISBN 0-313-20237-0
  • Alan Kelly: His master's voice - La voce del padrone|the Italian catalogue; a complete numerical catalogue of Italian gramophone recordings made from 1898 to 1929 in Italy and elsewhere by the Gramophone Company Ltd.. New York; NY [u.a.], Greenwood Press, 1988. ISBN 0-313-26498-8
  • Alan Kelly: His master's voice, the French catalogue; a complete numerical catalogue of French gramophone recordings made from 1898 to 1929 in France and elsewhere by the Gramophone Company Ltd. New York; NY [u.a.], Greenwood Press, 1990. ISBN 0-313-27333-2
  • Alan Kelly: His master's voice, the German catalogue; a complete numerical catalogue of German gramophone recordings made from 1898 to 1929 in Germany, Austria, and elsewhere by The Gramophone Company Ltd. New York; NY [u.a.], Greenwood Press, 1994. ISBN 0-313-29220-5
  • Alan Kelly; Jacques Klöters: His master's voice, the Dutch catalogue; a complete numerical catalogue of Dutch and Belgian gramophone recordings made from 1900 to 1929 in Holland, Belgium, and elsewhere by the Gramophone Company Ltd.Westport, Conn. [u.a.], Greenwood Press, 1997. ISBN 0-313-29883-1
  • The voice, the magazine of the Gramophone Co., Ltd., Hayes, Middlesex, 1.1917 - 35.1954

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gramophone Company – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien