Greene King Brewery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Greene King plc

Logo
Rechtsform plc
Gründung 1799
Sitz Bury St Edmunds, Vereinigtes Königreich
Leitung Rooney Anand
Mitarbeiterzahl 44.137[1]
Umsatz 2,073 Mrd. GBP[1]
Branche Brauerei, Pubs
Website www.greeneking.co.uk
Stand: 1. Mai 2016

Greene King ist eine britische Brauerei. Durch mehrere Übernahmen wurde Greene King zur größten Brauereigruppe in britischer Hand. Zum Unternehmen gehören auch viele Pubs und Hotelketten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Greene King Brauerei

Greene King wurde 1799 von Benjamin Greene gegründet. In den 1950er Jahren wurde die Hauptmarke Abbot Ale eingeführt.[2] Durch viele Übernahmen, u. a. Morland Brewery (1999), Ruddles Brewery (2002), Ridleys Brewery (2005), Belhaven Brewery (2005) und Kimberley Brewery (2006), wuchs die Brauerei zu einer großen Gruppe heran. Von den übernommenen Brauereien ist nur noch die Belhaven-Brauerei in Betrieb, die anderen wurden geschlossen. 2007 besaß die Gruppe bereits 790 Pubs, im selben Jahr wurde die Fischrestaurant-Kette Loch Fyne (zu ihr gehören im Jahr 2014 41 Restaurants[3]) übernommen, 2011 folgten die Pubketten Cloverleafs, Realpubs und die Capital Pub Company. Seit 2013 ist Greene King Sponsor der Rugby Liga RFU Championship.

Im August 2019 unterbreitete die Investmentfirma CK Assets des Milliardärs Li Ka-shing aus Hongkong ein Übernahmeangebot für sämtliche ausstehende Greene King Aktien.[4] Im weiteren Verlauf wurde Greene King für rund 4,6 Mrd. Pfund übernommen[5] und der Börsenhandel der Aktien im November 2019 beendet.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Greene King Brewery – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Greene King 2016 Annual Report, abgerufen am 23. Dezember 2016
  2. http://www.greeneking.co.uk/index.asp?pageid=71#ref_launch_abbot_ale.htm
  3. http://www.lochfyneseafoodandgrill.co.uk/locations
  4. Hong Kong's CK Asset Holdings to buy British pub operator Greene King. In: reuters.com. 7. April 2017, abgerufen am 22. Mai 2020 (englisch).
  5. Midwest Communications Inc: Greene King furloughs over 36,000 employees as pandemic shuts pubs. In: wkzo.com. Reuters, 24. April 2020, abgerufen am 22. Mai 2020 (englisch).
  6. Xetra Newsboard: XFRA FRA: DELETION OF INSTRUMENTS FROM XETRA. In: Finanznachrichten.de. 1. November 2019, abgerufen am 22. Mai 2020.