Gruissem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gruissem ist ein Stadtteil von Grevenbroich in Deutschland. Der Ort gehört seit 1975 halb zur Stadt Grevenbroich und halb zur Stadt Neuss.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der älteste in einer Urkunde bezeichnete Siedlungsplatz im Gebiet der Stadt Grevenbroich ist ad crucem. Der Ortsname findet sich erstmals in einer Urkunde aus dem Jahr 795. Es handelt sich hierbei mit größter Wahrscheinlichkeit um das heutige Gruissem.

Bevölkerungsentwicklung für den Grevenbroicher Teil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Bevölkerung[1] 105 111 107 107 102 103

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zahlen und Daten - Gruissem

Koordinaten: 51° 8′ N, 6° 39′ O