Gustavo Nápoles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gustavo Nápoles
Personalia
Name Gustavo Nápoles Monteón
Geburtstag 11. Mai 1973
Geburtsort Monterrey, Nuevo LeónMexiko
Größe 1,80 m
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1991–1995 UANL Tigres 93 (15)
1995–1998 CD Guadalajara 97 (32)
1998 Atlante 16 0(7)
1999 América 9 0(0)
1999 Atlante 15 0(5)
2000 Atlético Celaya 17 0(5)
2000–2002 CD Guadalajara 60 0(8)
2002–2003 Jaguares de Chiapas 33 0(1)
2003–2004 Puebla FC 7 0(0)
2005 CD Espoli 7 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1993 Mexiko 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Gustavo Nápoles (* 11. Mai 1973 in Monterrey, Nuevo León) (auch bekannt unter dem Spitznamen El Gusano, dt. Der Wurm) ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler auf der Position des Stürmers.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"El Gusano" Nápoles begann seine Profikarriere bei seinem Heimatverein UANL Tigres, für den er zwischen 1991 und 1995 insgesamt 93 Spiele absolvierte. Anschließend wechselte er zum CD Guadalajara, bei dem er in zwei Etappen insgesamt fünf Jahre verbrachte (1995 bis 1998 sowie 2000 bis 2002) und mit dem er im Sommer 1997 die mexikanische Meisterschaft gewann.

In den Finalspielen gegen Toros Neza hatte Nápoles sich „unsterblich“ gemacht. Nachdem das Hinspiel 1:1 ausgegangen war, gewann Guadalajara das Rückspiel vor eigenem Publikum mit 6:1, wovon vier Tore auf das Konto des „Matchwinners“ Gustavo Nápoles gingen.

Zum Abschluss seiner aktiven Karriere spielte er 2005 für den ecuadorianischen Polizeisportverein Espoli.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreimal kam Nápoles für jeweils eine Halbzeit im Dress der mexikanischen Nationalmannschaft zum Einsatz: am 22. September 1993 gegen Kamerun (1:0), am 29. September 1993 gegen Polen (0:0) und am 6. Oktober 1993 gegen Südafrika (4:0).

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]