Håkon Øvreås

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Håkon Øvreås (2014)

Håkon Øvreås (* 5. April 1974 in Norwegen) ist ein norwegischer Schriftsteller und Lyriker. Er verfasste seit 2008 vier Bücher, davon drei Gedichtbände und ein Kinderbuch, das auch in deutscher Übersetzung vorliegt. Sein bekanntestes Werk ist das Kinderbuch Brune (2013, dt. Super-Bruno 2016).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Håkon Øvreås schloss 2008 an der Universität Oslo sein Studium der Literaturwissenschaft ab. Der Titel seiner Abschlussarbeit lautet „Forfatteren og hans forunderlige verk - en teoretisk undersøkelse av forholdet mellom forfatter og verk med utgangspunkt i en lesning av Arild Nyquists roman Giacomettis forunderlige reise“.

2016 war er Jurymitglied der Auszeichnung Das außergewöhnliche Buch des Kinder- und Jugendprogramms des Internationalen Literaturfestivals Berlin.

Literarisches Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Avstanden mellom hus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Håkon Øvreås' erster Gedichtband Avstanden mellom hus wurde 2008 beim norwegischen Verlag Cappelen Damm[1] in norwegischer Sprache veröffentlicht und umfasst 64 Seiten. Das Buch ist noch nicht in deutscher Übersetzung erschienen. „Avstanden mellom hus“ ist eine Gedichtsammlung, in der in Alltagssprache auf den ersten Blick einfache Dinge wie Bratpfannen, Socken, Kartoffeln und Gebäck thematisiert werden, auf den zweiten Blick aber weitaus tiefgründiger auf ein gesellschaftliches Unbehagen verwiesen wird.

Grevlingvariasjonene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Øvreås' zweiter Gedichtband Grevlingvariasjonene wurde 2011 beim Verlag Cappelen Damm[2] in norwegischer Sprache veröffentlicht und umfasst 48 Seiten. Das Buch ist noch nicht in deutscher Übersetzung erschienen. Väter, Söhne und Dachse bevölkern die Poesie dieses Gedichtbandes.

Brune/Super-Bruno[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super-Bruno (Originaltitel: Brune) ist das erste Kinderbuch von Håkon Øvreås und des norwegischen Illustrators Øyvind Torseter. Brune wurde im Jahr 2013 beim norwegischen Verlag Gyldendal Norsk Forlag AS in norwegischer Sprache veröffentlicht und umfasst 136 Seiten. Die deutsche Übersetzung ist 2016 beim Carl Hanser Verlag[3] erschienen und umfasst 144 Seiten. Angelika Kutsch besorgte die Übersetzung. Das Buch ist unter anderem in Dänemark, Frankreich, Korea, Schweden und den USA publiziert worden.[4]

Das Buch erzählt die Geschichte von Bruno, einem Jungen, der sich tagsüber mit dem Tod seines Großvaters und dem Ärger mit drei älteren Jungs aus der Nachbarschaft auseinandersetzen muss und nachts zum Superhelden wird, der sich mit seinen Freunden an seinen Widersachern rächt – und zwar ganz ohne Zerstörung und Kränkung.

Super-Bruno wurde unter anderem mit dem Nordisk råds barne- og ungdomslitteraturpris (Literaturpreis des Nordic Council) (2014)[5] und dem Kulturdepartementets litteraturpris for barne- og ungdomslitteratur (Staatspreis des norwegischen Kulturministeriums) (2013)[6] ausgezeichnet. Im Feuilleton wurde es unter anderem folgendermaßen besprochen: »Es gibt Bücher, die möchte man einfach in den Arm nehmen, drücken und festhalten. Ein solches Juwel, das spürt man schon auf den ersten Seiten, ist das Buch Super-Bruno« (Markus C. Schulte von Drach, Süddeutsche Zeitung vom 14. März 2016)[7].

Kjærlighet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Øvreås dritter Gedichtband Kjærlighet wurde 2014 beim Verlag Cappelen Damm[8] in norwegischer Sprache veröffentlicht und umfasst 68 Seiten. Das Buch ist noch nicht in deutscher Übersetzung erschienen. Der dritte Lyrikband des norwegischen Autors wendet sich den Themen Liebe, Sex und Körperlichkeit zu.

Nominierungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für sein literarisches Schaffen erhielt Øvreås verschiedene Auszeichnungen:

Öffentliche Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Håkon Øvreås – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.cappelendamm.no/_skj%C3%B8nnlitteratur/lyrikk/avstanden-mellom-hus-h%C3%A5kon-%C3%B8vre%C3%A5s-9788202289034
  2. https://www.cappelendamm.no/_skj%C3%B8nnlitteratur/lyrikk/grevlingvariasjonene-h%C3%A5kon-%C3%B8vre%C3%A5s-9788202350123
  3. Super-Bruno beim Carl Hanser Verlag
  4. Brune. gyldendal.no, abgerufen am 28. Mai 2016.
  5. a b Håkon Øvreås ble tildelt Nordisk Råds pris for barne- og ungdomslitteratur. Norsk rikskringkasting, 29. Oktober 2014, abgerufen am 28. Mai 2016.
  6. a b Kulturdepartementets priser for barne- og ungdomslitteratur 2013. Norsk barnebokinstitutt, 3. März 2014, abgerufen am 28. Mai 2016.
  7. Markus C. Schulte von Drach: Superheldengeschichte. Das Geheimnis des blauen Kirchturms. In: Süddeutsche Zeitung. 14. März 2016, abgerufen am 28. Mai 2016.
  8. Cappelen Damm