Håndboldligaen 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Håndboldligaen 2014/15 war die 79. Spielzeit der Håndboldligaen, der höchsten Liga im dänischen Herrenhandball. Dänischer Meister wurde der KIF Kolding-Kopenhagen, der sich im Finale gegen Skjern Håndbold durchsetzen konnte.

Reguläre Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. KIF Kolding-Kopenhagen (M) 26 22 01 03 0741:6130 +128 0045:7000
02. Aalborg Håndbold 26 17 04 05 0657:6020 +55 0038:1400
03. Bjerringbro-Silkeborg 26 17 01 08 0674:6340 +40 0035:1700
04. Team Tvis Holstebro 26 16 02 08 0743:6680 +75 0034:1800
05. Skjern Håndbold 26 14 04 08 0747:6910 +56 0032:2000
06. HC Midtjylland (N) 26 11 06 09 0670:6610  +9 0028:2400
07. GOG Håndbold 26 11 05 10 0706:6720 +34 0027:2500
08. Århus Håndbold 26 12 03 11 0691:6900  +1 0027:2500
09. Ribe-Esbjerg HH 26 11 03 12 0630:6260  +4 0025:2700
10. Mors-Thy Håndbold 26 12 00 14 0631:6380  −7 0024:2800
11. Sønderjysk Elitesport 26 11 02 13 0664:6960 −32 0024:2800
12. Skanderborg Håndbold 26 05 01 20 0665:7760 −111 0011:4100
13. Lemvig-Thyborøn Håndbold (N) 26 05 00 21 0647:7330 −86 0010:4200
14. Odder Håndbold (N) 26 01 02 23 0635:8010 −166 0004:4800
Legende
Teilnahme an der Meisterschaftsrunde
Teilnahme an der Abstiegsrunde
Direkter Abstieg
(M) Vorjahresmeister
(N) Aufsteiger aus der 1. Division

Meisterschaftsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mannschaften auf den ersten acht Plätzen wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die Mannschaften auf Platz eins bis vier bekamen hierbei Zusatzpunkte zugesprochen (zwei Punkte für Platz eins und zwei, je einen für Platz drei und vier), die sie in die Runde mitnehmen dürfen. Die Erst- und Zweitplatzierten dieser beiden Gruppen spielten im Halbfinale über Kreuz gegeneinander.

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
1. KIF Kolding-Kopenhagen 6 4 0 2 167:150 +017 10:04
2. Skjern Håndbold 6 4 0 2 160:160 ±00 08:04
3. Team Tvis Holstebro 6 2 0 4 169:174 05 05:08
4. Århus Håndbold 6 2 0 4 161:173 −12 04:10

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
1. Bjerringbro-Silkeborg 6 6 0 0 157:132 +025 13:00
2. Aalborg Håndbold 6 4 0 2 168:155 +013 010:04
3. GOG Håndbold 6 1 1 4 155:169 014 03:09
4. HC Midtjylland 6 0 1 5 149:173 −24 01:11


Legende
Teilnahme am Halbfinale

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Skjern Håndbold 52:46  Bjerringbro-Silkeborg 31:25 21:21
Aalborg Håndbold 49:52  KIF Kolding-Kopenhagen 21:27 28:25

Spiele um den dritten Platz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Bjerringbro-Silkeborg 52:43  Aalborg Håndbold 28:25 24:18

Endspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Skjern Håndbold 45:50  KIF Kolding-Kopenhagen 24:30 21:20

Abstiegsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als in den vorherigen Spielzeiten nahmen nur noch der Zwölft- und Dreizehntplatzierte der Håndboldligaen an den Qualifikationsspielen teil und trafen dort in Hin- und Rückspielen auf den Zweit- bzw. Drittplatzierten der 1. Division 2014/15 (Skive fH und Randers HK).

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Skive fH 53:46  Lemvig-Thyborøn Håndbold 30:23 33:33
Randers HK 55:57  Skanderborg Håndbold 26:28 29:29

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore[1]
01. DanemarkDänemark Nikolaj Øris Nielsen Bjerringbro-Silkeborg 205
02. DanemarkDänemark Søren Nørgaard Lemvig-Thyborøn Håndbold 178
03. DanemarkDänemark Michael Damgaard Team Tvis Holstebro 177
04. DanemarkDänemark Kristian Klitgaard Odder Håndbold 163
05. DanemarkDänemark Mads Christiansen Bjerringbro-Silkeborg 157

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die in der Meisterschaftsrunde erzielten Tore sind miteinbezogen.