Håvard Flo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Håvard Flo
Spielerinformationen
Geburtstag 4. April 1970
Geburtsort StrynNorwegen
Größe 187 cm
Position Sturm, Mittelfeld
Vereine in der Jugend
bis 1988
1989-1990
Stryn IL
Sogndal Fotball
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1990–1994
1994–1996
1996–1999
1999–2001
2001–2008
2010
Sogndal Fotball
Aarhus GF
Werder Bremen
Wolverhampton Wanderers
Sogndal Fotball
Sogndal IL
81 (20)
53 (27)
55 0(5)
38 0(9)
157 (78)
21 0(2)
Nationalmannschaft
1996–2004 Norwegen 26 0(7)
Stationen als Trainer
2011-
2012-
Sogndal Fotball (Co-Trainer)
Sogn og Fjordane (U-18 Teamchef)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Håvard Flo (* 4. April 1970 in Stryn) ist ein ehemaliger norwegischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Flo begann seine Karriere beim Stryn IL, bevor er 1999 in die B-Jugend des Songdal IL wechselte.[1] Dort startete er 1990 seine aktive Profikarriere in der Tippeligaen, der höchsten norwegischen Spielklasse. Mit dem Verein stieg er im Jahre 1993 in die Adeccoligaen ab, allerdings im Folgejahr sogleich wieder auf. Es folgte ein Wechsel in die dänische Superliga, wo Flo für drei Spielzeiten für Aarhus GF auflief, bevor er 1996 von Werder Bremen verpflichtet wurde.[2] Im Anschluss an ein zweijähriges Engagement bei den Wolverhampton Wanderers in der Football League Championship zog es Flo 2001 schließlich zurück zu Sogndal Fotball in die Tippeligaen, wo er in den folgenden sieben Jahren über 150 Spiele absolvierte − ab 2005 nach einem erneuten Abstieg jedoch wieder in der zweiten Liga. Seine beiden letzten Spiele waren die Relegationspartien gegen den Tabellenvorletzten der ersten Liga, Aalesunds FK, im November 2008. Sogndal verlor im Hinspiel 1:4 und im Rückspiel 1:3, wobei Flo das einzige Auswärtstor erzielte und auch von den gegnerischen Fans Applaus erhielt. Anschließend beendete er seine aktive Karriere[3], bevor er in der Saison 2010 sein Comeback feierte.[4] Nach dem der nun 40 jährie in 21 Spielen, noch 2 Tore erzielte, beendete Flo seine Karriere im November 2010 endgültig.[5]

International[Bearbeiten]

Zwischen 1996 und 2004 trat Flo auch 26 Mal für die Nationalmannschaft seines Heimatlandes an. Unter anderem absolvierte er vier Spiele bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 und erzielte dabei ein Tor.[6]

als Trainer / Manager[Bearbeiten]

Er ist seit 2010 im Management von Sogndal IL aktiv und seit 2011 Co-Trainer des Vereins.[7] Flo trainiert zudem zusammen mit Sebastian Kaldestad die U-18 Lokal Landesauswahl des Kreises Sogn og Fjordane.[8]

Privates[Bearbeiten]

Er ist der Cousin der Fußballspieler Jostein Flo, Tore André Flo und Jarle Flo sowie der Onkel von Per Egil Flo.[9]

Erfolge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. altomfotball.no: Håvard Flo - Sogndal - 1. divisjon, 2010
  2. Håvard Flo stopper karrieren (Danish). In: Bold.dk, 1. Oktober 2008. 
  3. Håvard Flo tilbage i Århus (Danish). In: dr.dk, 13. November 2008. 
  4. Håvard Flo gjør comeback - sport - Dagbladet.no
  5. Fotball-eventyret Flo (Norwegian). In: NRK, 13. November 2008. 
  6. Håvard Flo in Store norske leksikon
  7. Håvard Flo - Allkunne
  8. Trenarar på samlinga vert Håvard Flo, Freddie Butler og Terje Skjeldestad, Sogndal Fotball., abgerufen am 26. Juli 2013
  9. Per Egil til Molde!

Weblinks[Bearbeiten]