Höllentaleingangshütte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Höllentaleingangshütte
DAV-Hütte Kategorie III
Lage Höllentalklamm; Garmisch-Partenkirchen, Deutschland; Talort: Hammersbach
Gebirgsgruppe Wettersteingebirge
Geographische Lage: 47° 26′ 54″ N, 11° 2′ 40″ OKoordinaten: 47° 26′ 54″ N, 11° 2′ 40″ O
Höhenlage 1045 m ü. NHN
Höllentaleingangshütte (Bayern)
Erbauer Sektion Garmisch-Partenkirchen des DuOeAV
Besitzer Sektion Garmisch-Partenkirchen des DAV
Erbaut 1905
Bautyp Hütte
Erschließung 1901
Übliche Öffnungszeiten geöffnet von Mitte Mai bis Mitte Oktober, sonst geschlossen
Beherbergung Keinedep1, 0 Lager
Weblink Homepage
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV
p1

Die Höllentaleingangshütte ist eine Gaststube mit Terrasse und Toiletten. Eine Besichtigung des Höllental-Museums (50 m hinter der Hütte) ist im Eintrittspreis inbegriffen. Die Hütte gehört der Sektion Garmisch-Partenkirchen des Deutschen Alpenvereins (DAV).[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte des Jahres 1901 erhielt die Sektion die Genehmigung zum Bau eines Weges durch die Höllentalklamm. Am 1. Juli 1904 wurde der vordere Teil der Klamm dem Publikum eröffnet. Mitte August war der Klammweg schon bis zur Wendung der Schlucht ca. 75 m einwärts gangbar. Vorher war die Klammeingangshütte und der einfache Wirtschaftsbetrieb in derselben durch den ersten Klammwart eröffnet worden. Am 15. August 1905 gegen Mittag, nach vorhergegangener Feldmesse in Hammersbach, fand die feierliche Einweihung der Klamm und ihrer Bauten statt.[2]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Höllentaleingangshütte liegt am Eingang der Höllentalklamm.

Zustieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man erreicht die Höllentaleingangshütte von Hammersbach aus zu Fuß drei Kilometer ca. in einer Stunde.[3]

Nachbarhütten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zugspitze durch das Höllental (2962 m), 10,1 km, 7 Std.
  • Großer Waxenstein (2277 m), 12,2 km, 9 Std.
  • Alpspitze (2620 m), Gehzeit 5,5 Std.
  • Riffelscharte (2161 m), Gehzeit 4 Std.
  • Osterfelderkopf (2057 m), Gehzeit 4,5 Std.
  • Rundweg Klamm - Stangensteig.[5]

Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Höllentaleingangshütte 1045 m. Abgerufen am 4. Juni 2022.
  2. Festschriften 25 Jahre und 100 Jahre der Sektion Garmisch-Partenkirchen. Abgerufen am 4. Juni 2022.
  3. Höllentaleingangshütte 1045 m. Abgerufen am 4. Juni 2022.
  4. Höllentaleingangshütte 1045 m. Abgerufen am 4. Juni 2022.
  5. Höllentaleingangshütte 1045 m. Abgerufen am 4. Juni 2022.
  6. Alpenvereinskarten der Ostalpen. Abgerufen am 4. Juni 2022.