HEK – Hanseatische Krankenkasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
HEK – Hanseatische Krankenkasse
Logo
Sozialversicherung gesetzliche Krankenversicherung
Kassenart Ersatzkasse
Rechtsform Körperschaft des öffentlichen Rechts
Gründung 1826[1]
Zuständigkeit DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Hamburg
Vorstand Torsten Kafka
Verwaltungsrat Klaus Wonneberger (Vors.)
Jürgen Schuder (Stellv.)
Aufsichtsbehörde Bundesamt für Soziale Sicherung
Versicherte über 530.000
Haushaltsvolumen ca. 1,3 Mrd. Euro (2020)[2]
Geschäftsstellen 6 Kundenzentren
Mitarbeiter ca. 700
Website www.hek.de

Die HEK – Hanseatische Krankenkasse ist eine deutsche Krankenkasse mit Sitz in Hamburg. Sie ist eine bundesweit tätige Ersatzkasse und gehört dem Verband der Ersatzkassen (vdek) an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentrale der HEK in Hamburg-Wandsbek

Die heutige Hanseatische Krankenkasse geht zurück auf den 1826 gegründeten Selbsthilfeverein Kranken-Verein der Commis des Löblichen Kramer-Amts. Mit Commis wurden seinerzeit die Handlungsgehilfen in den Kontorhäusern bezeichnet. Bereits 1827 wurde der Verein umbenannt in Kranken-Casse der Commis des Löblichen Kramer-Amts. Somit ist die Hanseatische Krankenkasse eine der ältesten Krankenkassen Deutschlands, die allgemeine Einführung der deutschen Sozialversicherung erfolgte erst 1881; über 50 Jahre später. 1901 hatte die Krankenkasse bereits 2447 Mitglieder. Von 1927 an nannte sie sich Hanseatische Ersatzkasse von 1826 zu Hamburg, 1996 erhielt sie den heutigen Namen HEK – Hanseatische Krankenkasse.[3]

Verwaltung und Finanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Geschäftsführung ist ein Alleinvorstand zuständig. Für Aufsicht und Kontrolle ist der Verwaltungsrat als oberstes Organ zuständig, dem 15 Mitglieder angehören.

Der Zusatzbeitrag beträgt 1,0 % seit 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Hanseatische Krankenkasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Satzung in der Fassung des 92. Nachtrages HEK – Hanseatische Krankenkasse, Stand 1. Januar 2020, abgerufen am 1. Januar 2020 (PDF).
  2. Daten & Fakten zur HEK auf hek.de (zuletzt abgerufen am 7. Juni 2019).
  3. Geschichte der Hanseatischen Krankenkasse auf hek.de (zuletzt abgerufen am 7. Juni 2019).

Koordinaten: 53° 34′ 32,7″ N, 10° 4′ 46,1″ O