Hainer Kober

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hainer Kober (* 1942) ist ein Übersetzer wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Literatur mehrerer Fachrichtungen und von Belletristik.

Kober studierte Germanistik und Romanistik. Seit 1972 übersetzt er für mehrere Verlage Werke aus dem Englischen und Französischen, unter anderem von Stephen Hawking, Brian Greene, Antonio Damasio und Oliver Sacks. 2015 wurde Kober mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis für deutschsprachige Übersetzer ausgezeichnet.[1]

Hainer Kober lebt in Soltau.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kober hat bisher etwa 250 Bücher übersetzt.

aus dem Englischen/Amerikanischen

aus dem Französischen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung der Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung (PDF; 51 kB)
  2. Eintrag auf Hanser – Sachbuch Herbst 2017, S. 7