Hanny Franke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hanny Franke

Hanny Franke (richtiger Name: Johann Emil Franke; * 2. September 1890 in Koblenz; † 15. Januar 1973 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Landschaftsmaler.

Hanny Franke studierte am Städelschen Institut. Er war freischaffender Künstler und Mitbegründer des Bundes Bildender Künste. Franke siedelte 1963 mit seiner Familie von Frankfurt nach Eschborn über und malte bis zu seinem Tod fast ausschließlich landschaftliche Motive der näheren Umgebung.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Frankfurter Sparkasse von 1822: Hanny Franke, 1890–1973. Gemälde Auqarelle, Zeichnungen. Frankfurt am Main 1984.
  • Annette de la Cruz: Der Maler Hanny Franke : Leben und Werk (1890–1973). Henrich, Frankfurt am Main 2010, ISBN 978-3-921606-74-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]