Hartmut Walz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hartmut Walz (* 1960 in Pforzheim) ist ein deutscher Betriebswirtschaftler. Er ist seit 1993 Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Bankbetriebslehre, an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Abschluss der Ausbildung zum Bankkaufmann, absolvierte Hartmut Walz ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre sowie Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim und wurde dort 1991 mit summa cum laude zum Dr. rer. pol. promoviert.

Nach Tätigkeiten als Unternehmensberater mit Projekten in den Bereichen Geschäftsplanung, Investitionsbewertung und Value Management sowie Lehr- und Vortragstätigkeiten an mehreren Hochschulen, hat er seit 1993 eine Professur an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein inne und lehrt u. a. Finanzkompetenz, Finanzdienstleistungen, Investitionsrechnung sowie Investment Banking, in deutscher und englischer Sprache.

Er ist Autor verschiedener Wirtschaftsbücher sowie Fachpublikationen. Als Redner hält Walz firmeninterne und öffentliche Impulsvorträge. Die Themen bewegen sich dabei insbesondere im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Psychologie, speziell Anlegerverhalten, Behavioral Finance, ökonomische Entscheidungsfindung sowie Problemlösungsverhalten. Neben seiner Vortragstätigkeit sowie Beratungs- und Schulungsprojekten, engagiert sich Hartmut Walz ehrenamtlich, u. a. mit seiner Initiative „Gutes hören, Gutes tun“. Walz ist Mitherausgeber der Hochschulreihe Managementschriften der Hochschule Ludwigshafen am Rhein.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Einfach genial entscheiden in Geld- und Finanzfragen, Haufe-Lexware Verlag, Freiburg, ISBN 978-3-648-08544-8
  • Einfach genial entscheiden, Haufe-Lexware Verlag, Freiburg, ISBN 978-3-648-05532-8
  • Investitions- und Finanzplanung, Recht und Wirtschaft Verlag, Heidelberg, 8. Auflage 2011, gemeinsam mit Prof. Dr. Dieter Gramlich, ISBN 978-3-8005-5028-9
  • Das Intelligente Unternehmen – Schneller lernen als der Wettbewerb, MI Verlag, Landsberg/Lech 1995, gemeinsam mit Thomas Bertels, ISBN 978-3-478-34920-8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]