Heidelberg (Westkap)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heidelberg
Heidelberg (Südafrika)
Heidelberg
Heidelberg
Koordinaten 34° 5′ 25″ S, 20° 57′ 25″ OKoordinaten: 34° 5′ 25″ S, 20° 57′ 25″ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Westkap
Distrikt Eden
Gemeinde Hessequa
Höhe 84 m
Fläche 23,7 km²
Einwohner 8259 (2011)
Dichte 348,6 Ew./km²
Gründung 1855
Webseite www.heidelberginfo.co.za (englisch)
„Willkommen in Heidelberg“
„Willkommen in Heidelberg“

Heidelberg ist eine Stadt in der Gemeinde Hessequa im Distrikt Eden, Provinz Westkap in Südafrika. Sie hat 8.259 Einwohner (Stand 2011).[1]

Heidelberg liegt am Fluss Duivenhoks, unmittelbar nach dessen Austritt aus den Langeberg Mountains. Es liegt direkt an der südafrikanischen Nationalstraße N2 und am westlichen Ende der südafrikanischen „Garden Route“, einer vielbesuchten Tourismus-Region. Durch die Stadt verläuft die Bahnstrecke Worcester–Voorbaai.

Die Gegend wurde 1689 durch den Entdecker Izaak Schryver erforscht. 1725 gründete hier ein Bure namens Andries Gous eine Farm mit dem Namen Doornboom („Dornenbaum“). Im Jahr 1855 erwarb der Kirchenrat des Distrikts Riversdal, in dem das Gebiet damals lag, ein Stück Land des Farmgeländes und gründete mit dem Bau einer Kirche und einer Schule die Stadt, die wegen ihrer ähnlichen topographischen Lage und mit Bezug auf den Heidelberger Katechismus nach der deutschen Stadt Heidelberg benannt wurde.

Zu den touristischen Zielen in der Nähe zählen der Bontebok-Nationalpark und die Grootvaderbosch Nature Reserve.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt in Südafrika in der Provinz Gauteng noch eine weitere Stadt des gleichen Namens: Heidelberg (Gauteng).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Heidelberg (Westkap) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011, abgerufen am 19. November 2013