Heimeranplatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heimeranplatz
Muenchen Kleines Stadtwappen.svg
Platz in München
Heimeranplatz
Heimeranplatz
Basisdaten
Ort München
Ortsteil Schwanthalerhöhe
Angelegt vor 1918
Einmündende Straßen Ridlerstraße, Trappentreustraße, Heimeranstraße
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr, Radverkehr, Individualverkehr, ÖPNV
Heimeranplatz

Der Heimeranplatz ist ein städtischer Platz in München. Aufgrund seiner zentralen Lage im Münchner Westend ist er einer der Verkehrsknotenpunkte des Stadtteils. Unter dem Platz läuft kreuzungsfrei der Mittlere Ring hindurch.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Platz liegt am westlichen Rand des Stadtbezirks 8 Schwanthalerhöhe nahe der Grenze zum Stadtbezirk 7 Sendling-Westpark, die hier entlang der Bahnanlagen des Münchner Südrings verläuft.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name bezieht sich auf Heimeran (auch Heinrich) von Straubing, wobei Heimeran die althochdeutsche Originalform des latinisierten Männernamens Emmeram ist. Heimeran war von 1470 bis 1478 Zimmermeister der Münchner Frauenkirche.

Straßenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Heimeranplatz hindurch verläuft ein Teilstück des Mittleren Rings. Hier geht die Garmischer Straße in die Trappentreustraße über, die im weiteren Verlauf durch den Trappentreutunnel zur Donnersbergerbrücke führt. Der Platz ist durch eine eigene Auf- und Abfahrt an den Mittleren Ring angeschlossen.

Quer zum Mittleren Ring verläuft die Ridlerstraße, die das Westend mit dem weiter südlich gelegenen Stadtbezirk 6 Sendling verbindet. Der oberirdisch verlaufende Teil der Trappentreustraße und die Heimeranstraße erschließen den Stadtbezirk Schwanthalerhöhe vom Heimeranplatz aus.

Schienenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S-Bahnhof Heimeranplatz
U-Bahnhof Heimeranplatz

Der Bahnhof München Heimeranplatz verfügt über eine siebengleisige Bahnanlage mit drei Bahnsteigkanten. Der Bahnhof wird von der S-Bahn München mit den Linien S7 (von Wolfratshausen nach Kreuzstraße) und S20 (von München-Pasing nach Höllriegelskreuth) angefahren. Bis zum 14. Dezember 2013 hielt außerdem die danach eingestellte Linie S27 von München Hauptbahnhof nach Deisenhofen am Heimeranplatz. Südlich des Heimeranplatzes trennen sich die Gleise des sogenannten Südrings der Deutschen Bahn in Richtung Ostbahnhof von den Gleisen der S-Bahn Richtung Harras/Solln. Richtung Süden ist die nächste S-Bahn-Station Harras, Richtung Norden führen die Gleise zur S-Bahnstammstrecke in Richtung Hauptbahnhof sowie nach Pasing.

Die U-Bahn München bedient den Bahnhof Heimeranplatz mit den Linien U4 und U5. Die Verbindung von U- und S-Bahn macht den Bahnhof zu einem wichtigen Umsteigebahnhof.

Linie Linienverlauf
U4 Westendstraße – Heimeranplatz – Schwanthalerhöhe – Theresienwiese – Hauptbahnhof – Karlsplatz (Stachus) – Odeonsplatz – Lehel – Max-Weber-Platz – Prinzregentenplatz – Böhmerwaldplatz – Richard-Strauss-Straße – Arabellapark
U5 Laimer Platz – Friedenheimer Straße – Westendstraße – Heimeranplatz – Schwanthalerhöhe – Theresienwiese – Hauptbahnhof – Karlsplatz (Stachus) – Odeonsplatz – Lehel – Max-Weber-Platz – Ostbahnhof – Innsbrucker Ring – Michaelibad – Quiddestraße – Neuperlach Zentrum – Therese-Giehse-Allee – Neuperlach Süd

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bronzestatue "Pferd mit Reiter"

Am Heimeranplatz steht die Bronzestatue "Pferd mit Reiter" des Künstlers Alexander Fischer.

Nähe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In unmittelbarer oder mittelbarer Nachbarschaft befinden sich

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Heimeranplatz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 8′ 0″ N, 11° 32′ 1″ O