Hellenbach (Ahr)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hellenbach
Löhndorfer Bach (Oberlauf), Kuhbach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 2718996
Lage Eifel

Rheinland-Pfalz

Flusssystem Rhein
Abfluss über Ahr → Rhein → Nordsee
Quelle Nördlich von Königsfeld
50° 30′ 49″ N, 7° 9′ 59″ O
Quellhöhe ca. 291 m ü. NHN[1]
Mündung in Sinzig in die AhrKoordinaten: 50° 32′ 59″ N, 7° 14′ 39″ O
50° 32′ 59″ N, 7° 14′ 39″ O
Mündungshöhe ca. 60 m ü. NHN[1]
Höhenunterschied ca. 231 m
Länge 7,7 km[2]
Einzugsgebiet 11,732 km²[2]

Kleinstädte Sinzig mit den Ortsbezirken Löhndorf und Westum

Der Hellenbach ist ein knapp acht Kilometer langer, orographisch rechter und südlicher Nebenfluss der Ahr in Rheinland-Pfalz (Deutschland).

Der Hellenbach führt im Oberlauf den Namen Löhndorfer Bach[1], er ist in manchen Karten auch als Kuhbach[3] verzeichnet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hellenbach entspringt etwa zwei Kilometer nördlich von Königsfeld. Die Quelle liegt auf einer Höhe von ca. 291 m ü. NHN. Von hier aus fließt der Bach nach Nordosten, erreicht Schloss Vehn und unterquert die Autobahn A 61. Er setzt seinen Weg nach Nordosten fort und fließt durch den Sinziger Ortsbezirk Löhndorf. Von hier begleitet er die Kreisstraße 44 bis zum Ortsbezirk Westum, wo er den Bach vom Gerhardshof aufnimmt. Er schwenkt nach Norden und mündet in Sinzig in den dort von Westen kommenden Rhein-Zufluss Ahr.

Einzugsgebiet und Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 11,7 km² große Einzugsgebiet entwässert über Ahr und Rhein zur Nordsee.

Zuflüsse des Hellenbachs (flussabwärts betrachtet)[2]
Name GKZ Lage Länge
in km
EZG
in km²
Mündungs­ort
Pflugskopfbach 2718996-12 links0 001,7410 0001,0810 Schloss Vehn
Seelbach 2718996-14 rechts 000,4920 0000,5030 Löhndorf
Bach vom Gerhardshof (auch Kuhbach) 2718996-2 rechts 002,4430 0003,5660 Westum

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Kartendienst des Landschaftsinformationssystems der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz (LANIS-Karte) (Hinweise) abgerufen am 28. November 2013.
  2. a b c GeoExplorer der Wasserwirtschaftsverwaltung Rheinland-Pfalz (Hinweise) abgerufen am 28. November 2013.
  3. Der Name Kuhbach findet sich auch im Kuhbachweg in Sinzig.