Hello! Pro Kenshūsei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hello! Pro Kenshūsei (ハロ!プロ研修生), zuvor unter dem Namen Hello! Pro Egg (ハロ!プロエッグ), sind eine Untergruppe des Hello! Project und bestehen aus meist jüngeren Mädchen, die mit Tanz- und Gesangsunterricht auf eine Idolkarriere vorbereitet werden sollen. Beitreten kann man der Gruppe über Castings, jedoch gab es auch Fälle, in denen die Mädchen von Tsunku, dem Produzenten, persönlich in die Gruppe aufgenommen wurden.

Mitglieder der Hello! Pro Kenshūsei gelten nicht als „vollwertige“ Mitglieder des Hello! Project, sondern als eine Art Praktikanten. Im Rahmen ihrer Tätigkeiten treten sie als Backgroundtänzerinnen für unter dem Hello! Project aktive Gruppen auf, in Theaterstücken und Doramas, haben eigene Konzerte, Singles und sogar eine eigene Sendung.

Die Hello! Pro Eggs gibt es seit 2004. Beim ersten Auswahlverfahren Hello! Pro Egg Audition 2004 wurden 32 Mädchen aus 10.570 Bewerberinnen ausgewählt. Unter dem Namen Hello! Pro Kenshūsei ist die Gruppe seit Januar 2012 aktiv. Seit der Umbenennung der Gruppe müssen die Mitglieder außerdem einen monatlichen Betrag von ca. 10.000 Yen bezahlen. Wenn man durch ein Casting einer anderen Gruppe (z. B. Morning Musumes) entdeckt wurde, erhält man ein Jahr lang freies Training.

Zurzeit (Stand: September 2017) gibt es 22 Teilnehmer im Kenshūsei-Programm. Das dienstälteste Mitglied ist Reina Ichioka, welche seit 2012 im Programm ist. Ihr Debüt ist für das kommende Jahr geplant. Nächstes dienstälteste Mitglied und Leader der Kenshūsei ist Hikaru Inoue, welche der Gruppe 2013 beitrat.

Ehemalige Mitglieder (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • unter Morning Musume debütiert: Qian Lin,[1] Mizuki Fukumura,[2] Haruka Kudo,[3] Sakura Oda,[4] Maria Makino, Akane Haga,[5] Kaede Kaga, Reina Yokoyama[6]
  • unter °C-ute debütiert: Kanna Arihara
  • unter S/mileage/ANGERME debütiert: In der ersten Generation: Ayaka Wada, Yūka Maeda, Kanon Fukuda, Saki Ogawa;[7] in der zweiten Generation: Akari Takeuchi, Rina Katsuta;[8] in der dritten Generation: Mizuki Murota, Maho Aikawa, Rikako Sasaki;[9] in der fünften Generation: Momona Kasahara;[10] in der sechsten Generation: Ayano Kawamura[11]
  • unter Juice=Juice debütiert: Tomoko Kanazawa, Sayuki Takagi, Karin Miyamoto, Aina Ōtsuka, Akari Uemura[12]
  • unter Country Girls debütiert: Risa Yamaki, Manaka Inaba,[13] Nanami Yanagawa, Musubu Funaki[14]
  • unter Kobushi Factory debütiert: Rio Fujii, Ayaka Hirose, Minami Nomura, Rena Ogawa, Ayano Hamaura, Natsumi Taguchi, Sakurako Wada, Rei Inoue[15]
  • unter Tsubaki Factory debütiert: Riko Yamagishi, Risa Ogata, Kisora Niinuma, Ami Tanimoto, Yumeno Kishimoto, Kiki Asakura,[16] Mizuho Ono, Saori Onoda, Mao Akiyama[17]
  • in anderen Gruppen: Yui Okada in v-u-den; Miki Korenaga in Ongaku Gatas
  • als Solistinnen: Erina Mano, Sayaka Kitahara, Yuu Kikkawa
  • Up Up Girls[18][19]
  • THE Possible[20]

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Titel Datum Verkäufe
1. Woche
Verkäufe
Gesamt
Charts
1 ① Let’s say “Hello!” 29. November 2014/
18. Februar 2015
1.261 1.617 #63

Das Album wurde zuerst im Rahmen des Hello! Pro Kenshūsei Konzerts im November 2014 verkauft, ging im Februar 2015 jedoch in den freien Verkauf.

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Titel Romaji/Englisch Datum Anmerkung
空がある Sora ga Aru April 2006 digital
1 彼女になりたいっ!!! Kanojo ni Naritai!!! 23. September 2012
2 天まで登れ! Ten Made Nobore! 8. Juni 2013 mit Juice=Juice
3 おへその国からこんにちは / 天まで登れ! Oheso no Kuni Kara Konnichiwa / Ten Made Nobore! 21. Dezember 2013 /
26. Februar 2014
als DVD-Single
4 可憐な合唱団 Karen na Gasshoudan 15. Mai 2014 /
27. August 2014
zuerst verkauft im Rahmen eines Musicals

Verkauft wurden die Singles zumeist vor Konzerten. Ten Made Nobore! war die erste, die in den öffentlichen Verkauf ging. Oheso no Kuni Kara Konnichiwa / Ten Made Nobore! folgte am 26. Februar 2014.

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hello Pro Kenshūsei no Tadaima Kenshūchū! (ハロプロ研修生のただ今研修中!; 16. April bis 16. August 2013)
  • ~Onedari Entame!~ Hapi★Pure (~おねだりエンタメ!~はぴ★ぷれ; 5. Oktober 2013 bis 20. September 2014)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lin Lin. Hello! SayuNii. Abgerufen am 28. Juli 2013.
  2. Morning Musume 9th Generation Announced. Hello! SayuNii. 2. Januar 2011. Abgerufen am 28. Juli 2013.
  3. Morning Musume 10th Generation Members Announced. Hello! SayuNii. 29. September 2011. Abgerufen am 28. Juli 2013.
  4. Morning Musume 11th Generation Audition Winner Announced. Hello! SayuNii. 14. September 2012. Abgerufen am 28. Juli 2013.
  5. Morning Musume: 12th Generation. J-Pop Idols. 30. September 2014. Abgerufen am 1. Oktober 2014.
  6. [EN 2 new members for Morning Musume。13th generation!]. UP-FRONT LINK. Abgerufen am 10. September 2017.
  7. New Egg Unit Named S/mileage. Hello! SayuNii. 7. Mai 2009. Abgerufen am 28. Juli 2013.
  8. New S/mileage Members Announced. Hello! SayuNii. 13. August 2011. Abgerufen am 28. Juli 2013.
  9. スマイレージ新メンバーは、室田瑞希、佐々木莉佳子、相川茉穂。「この9人体制でいろいろ夢を見ていきたい」. barks.jp. 4. Oktober 2014. Abgerufen am 4. Oktober 2014.
  10. アンジュルムに新メンバー“プリプリ桃尻”笠原桃奈. nikkansports. Abgerufen am 10. September 2017.
  11. ハロー!プロジェクト 新体制について. Hello! Project. Abgerufen am 10. September 2017.
  12. ハロプロ研修生新ユニットに関して. tsunkublog. Abgerufen am 4. November 2014.
  13. カントリー娘。「カントリー・ガールズ」に改名で再始動! “ももち”も加入. alivem.net. Abgerufen am 4. November 2014.
  14. カントリー・ガールズ 新メンバー加入決定!. Hello! Project. Abgerufen am 10. September 2017.
  15. こぶしファクトリー、今秋にメジャーデビュー. natalie.mu. Abgerufen am 15. Juni 2015.
  16. ハロプロに新たなユニット「つばきファクトリー」誕生. barks. Abgerufen am 10. September 2017.
  17. つばきファクトリーに小野瑞歩、小野田紗栞、秋山眞緒が加入. natalie.mu. Abgerufen am 10. September 2017.
  18. New K-Pop Dance Project For 5 H!P Eggs. Hello! SayuNii. 3. März 2011. Abgerufen am 28. Juli 2013.
  19. “UP-UP GIRLS” – New Name To Up-Front Girls And Details Released. Hello! SayuNii. 27. Juni 2011. Abgerufen am 28. Juli 2013.
  20. THE Possible leave Hello! Pro Egg & become part of Tsunku’s “3rd Project”. totallyhelloproject.com. 14. Oktober 2007. Abgerufen am 28. Juli 2013.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]