Henrik Sundström

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henrik Sundström Tennisspieler
Henrik Sundström
Henrik Sundström 1982
Nation: SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag: 29. Februar 1964
Größe: 188 cm
1. Profisaison: 1982
Rücktritt: 1988
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 819.393 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 154:109
Karrieretitel: 5
Höchste Platzierung: 6 (8. Oktober 1984)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 25:37
Höchste Platzierung: 99 (29. Oktober 1984)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Henrik Sundström (* 29. Februar 1964 in Lund) ist ein ehemaliger schwedischer Tennisspieler. Heute ist er im Immobiliengeschäft und als Kulturmanager tätig.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner Profikarriere gewann er insgesamt fünf Tennisturniere, darunter 1984 die Swedish Open. Bei den German Open stand er 1984 und 1985 jeweils im Finale, musste sich aber Juan Aguilera beziehungsweise Miloslav Mečíř geschlagen geben.

Seine höchste Position in der ATP-Weltrangliste erreichte er 1984 mit Platz 6.

Mit der schwedischen Mannschaft gewann er darüber hinaus 1984 und 1985 den Davis Cup.

Seit 1985 litt er zunehmend unter Rückenproblemen. Seit 1986 spielte er kaum noch und musste schließlich seine leistungssportliche Laufbahn 1989 verletzungsbedingt beenden.

Nach dem Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Tenniskarriere nahm Sundström eine Tätigkeit im Immobiliengeschäft auf. Darüber hinaus ist er in Hennickendorf im Bundesland Brandenburg Geschäftsführer einer gemeinnützigen Fördergesellschaft, die ehemalige Anlagen des Zementwerkes Rüdersdorf, u.a. das ehemalige Kraftwerk, für kulturelle Zwecke nutzt. Seit 2004 organisiert er die Stienitzsee Open, eine Laufveranstaltung, bei der die Sportler unterwegs auf von regionalen Künstlern gestaltete Kunstobjekte treffen. Sundström beschäftigt sich auch theoretisch mit den Verknüpfungen von Kunst und Sport. Sein Vorbild ist das Heilkonzept der US-amerikanischen Mayo Clinic. Danach sollen Therapie und Freizeitgestaltung als Hilfestellung zum Wohlbefinden dienen. [1]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sundström lebt heute in Monaco und ist mit einer Monegassin verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder. In seiner Jugend war Sundström auch ein talentierter Klarinettist.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.svz.de: Aufschlag für die Kunst, vom 4. März 2016, abgerufen am 7. September 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]