Hilfe:Massennachricht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Mediawiki-Erweiterung Massennachricht ermöglicht, einen Text automatisch auf viele Seiten (insbesondere Benutzer-Diskussionsseiten) zu setzen, die anhand einer Verteilerliste oder einer Kategorie ausgewählt werden. Diese Funktion wird oft von Portalen, Redaktionen, Wikiprojekten und Wiki-Stammtischen für ihre Ankündigungen benutzt. Sie wird über die Spezialseite Spezial:Massennachrichten ausgelöst.

So geht’s[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nur Administratoren können eine Massennachricht auslösen. Deine Anfrage kannst du auf Wikipedia:Administratoren/Anfragen stellen.
  • Du musst dazu eine Verteilerliste anlegen, am besten auf einer Unterseite eures Projekts oder Portals. Jeder angemeldete Benutzer sollte sich darin selbst ein- oder austragen können.
  • Es ist sinnvoll, diese Verteilerliste gegen Edits unangemeldeter Benutzer (IP-User) sperren zu lassen, da sie für diese Benutzergruppe keine Funktion hat.
  • Subskribenten sollten die Seite beobachten, um unerwünschte Änderungen zu erkennen.
  • In der Kategorie:Wikipedia:Massennachrichten-Versandliste sind die bekannten Versandlisten erfasst, dort kannst du dir die Syntax anschauen.
  • Dein Nachrichtentext sollte auf einer anderen Unterseite angelegt sein, deren Inhalt der Admin dann kopieren oder mit {{subst:<Name der Unterseite>}} als Vorlage übertragen kann.
  • Verlinke bei deiner Admin-Anfrage die Liste und den Text, und beobachte die Anfrageseite für den Fall, dass es Rückfragen gibt.
  • An nicht vorhandene Benutzerkonten, auf Weiterleitungen und gesperrten Seiten werden keine Nachrichten hinterlassen. Auch sehr große Seiten werden mit einer Fehlermeldung übersprungen.
  • Die ausgeführten Massennachrichten und Fehlermeldungen erscheinen im Massennachrichten-Logbuch.

Verteilerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hierbei kann es sich um eine Kategorie oder aber eine beliebige Seite mit Wikitext handeln.

Die Seite mit Wikitext muss eine Aufzählung mit folgender Syntax enthalten:

* {{#target:Benutzer:PerfektesChaos}}
* {{#target:Benutzer:Schnark}}
* {{#target:Benutzer:Umherirrender}}

Diese werden auf der Seite optisch wie folgt dargestellt:

Achtung: wie Du siehst, besteht die Liste aus Benutzerseiten, aber die Nachrichten werden trotzdem auf der zugehörigen Diskussionsseite ausgeliefert.

Alle #target-Definitionen auf der Seite werden angeschrieben, egal in welchem Kontext und Format sie stehen.

Die Verlinkung erfolgt im URL-Format. Man kann deshalb nicht über „Links auf diese Seite“ herausfinden, auf welchen Verteilerlisten man eingetragen ist.

Die Funktion #target hat noch weitere Parameter, die aber für die deutschsprachige Wikipedia nicht relevant sind. Neben den Benutzerdiskussionsseiten kämen auch beliebige weitere Seiten in Diskussions-Namensräumen in Frage; praktisch werden sie aber bisher nicht verwendet.

Nachrichtentext[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Überschrift des Nachrichtentextes wird getrennt in die Eingabemaske der Spezialseite eingegeben, sollte also im eigentlichen Text nicht nochmals enthalten sein. Bei Vorlagen kann sie dazu in die Tags <noinclude>...</noinclude> eingeschlossen werden, siehe dazu Hilfe:Vorlagen #Bedingtes Einbinden von Quelltextblöcken. Auch eventuelle Kategorien der Vorlage müssen von der Einbindung ausgenommen werden.

Die Nachricht sollte mindestens eine standardkonforme Signatur enthalten. Die wesentliche Signatur soll am Ende der Nachricht stehen, weil diese durch die Archivierungssysteme ausgewertet werden und außerdem eine Zuordnung von Diskussionsbeiträgen bei der Darstellung durch Werkzeuge und Hilfsmittel erfolgen kann. Es muss davon ausgegangen werden, dass die meisten Nachrichten auf reguläre Diskussions- und Forumsseiten eingefügt werden, wo Archivierung und sonstige Konventionen gelten.

Es ist außerdem üblich, den Empfänger zu informieren, wo er sich austragen kann, beispielsweise (du hast die Einladung erhalten, da du auf der [[<Verteilerliste]] eingetragen bist. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus)

Seit April 2020 kann ein Seitenname angegeben werden; der momentane Inhalt dieser Seite zum Versandzeitpunkt wird an den Schluss der Nachricht angehängt. Diese Seite müsste dann alle Anforderungen an den Nachrichtentext erfüllen.

Den Namen eines angesprochenen Users kann man im Benutzernamensraum mit {{<includeonly>subst:</includeonly>PAGENAME}} pro Zielseite erzeugen. Es ist allerdings zu beachten, dass viele Verteilerlisten auch Projektseiten und Portale enthalten, oder Unterseiten im BNR eingetragen werden, wo eine herzliche Anrede an einen Seitennamen eher belustigend wirkt.

Es gibt auch die Möglichkeit, den Zeitstempel einer Signatur dynamisch zu erzeugen: {{<includeonly>subst:</includeonly>Zeitstempel}}

Wenn im Text <ref>-Tags verwendet werden, muss der Post auch stets ein <references>-Tag enthalten, da sonst der Einzelnachweis am Ende der Diskussionsseite unter dem jeweils letzten Beitrag erscheint, zu dem er keinen Bezug hat und Irritationen verursacht. Besser wäre, wenn bei der Textgestaltung von vornherein darauf verzichtet wird, notfalls mit Vorlage:FN gearbeitet wird.

Auslösung (Administratoren)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Versendeformular mit Beispieleintrag

Spezial:Massennachrichten

  • In das erste Feld wird die Seite mit der Verteilerliste oder die Kategorie eingetragen.
  • Das Feld darunter enthält die Abschnittsüberschrift, die zugleich als Zusammenfassungszeile angegeben wird. Wikilinks sind möglich.
  • Das große Textfeld enthält den Inhalt der eigentlichen Nachricht.
  • Alternativ kann der Name einer Seite mit dem Nachrichteninhalt angegeben werden. Diese sollte allerdings gegen zwischenzeitlichen Vandalismus geschützt sein, also vorher mindestens unter Dreiviertelschutz gestellt werden.
  • Nach dem Klick auf „Vorschau“ wird die Nachricht so dargestellt, wie sie dann auf den Zielseiten erscheinen würde.
  • Gleichzeitig wird die Syntax auf nicht geschlossene eckige Klammern oder HTML-Tags geprüft.
  • Gibt es keine Beanstandungen, erscheint der „Senden“-Button, der den Verteilauftrag in die Auftragswarteschlange einträgt.
  • Alle Massennachrichten werden im Massennachrichten-Logbuch protokolliert, auch die Fehler bei der Versendung.

Technische Einzelheiten und Konfiguration[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Globale Versandlisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf einem Wiki, das $wgAllowGlobalMessaging aktiviert hat, ist der Versand an alle Wikis der Wikifarm möglich.

Für die WMF ist das nur das Meta-Wiki, um die Log-Dateien und Versandlisten an einem Ort zu bündeln.

  • Die Versandlisten werden in einer speziellen Datenbank unter einem Nickname abgelegt.
  • Einträge sind von der Form user:DerHexer@de.wikipedia.org
  • Spezial:Massennachrichtenliste erstellen
    • Eine neue Versandliste erstellen (aus einer zeilenweisen unformatierten Liste)
    • Seiten von einer vorhandenen Liste oder Kategorie importieren
  • Spezial:Massennachrichtenliste bearbeiten
    • Benötigt einen Seitennamen als Parameter
    • Ermöglicht vereinfachtes Hinzufügen und Entfernen von Empfängern

Weitere Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MediaWiki: MassMessage – Freie Wikisoftware (deutsch)