Historisches Archiv und Bibliothek PTT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Historisches Archiv und Bibliothek PTT
Lesesaal

Lesesaal

Archivtyp Wirtschaftsarchiv
Ort Köniz
Besucheradresse Sägestrasse 77
Umfang ca. 7 km
Träger Schweizerische Stiftung für die Geschichte der Post und Telekommunikation

Das Historische Archiv und die Bibliothek PTT (PTT-Archiv) bilden zusammen das Unternehmensarchiv der schweizerischen PTT-Betriebe (PTT). 1997 wurden die PTT-Betriebe privatisiert und teilten sich in die Unternehmen Die Schweizerische Post und Swisscom AG.[1]

Profil und Bestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das PTT-Archiv bewahrt vor allem Dokumente aus der Zeit von 1849 bis 1997 auf. Im Archiv befinden sich aber auch ältere Archivalien der Vorläufer der eidgenössischen Postverwaltungen in den Kantonen. Es deckt mit seinen Beständen die Geschichte der Post und der Telekommunikation sowie die Technik-, Regional-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Schweiz ab.

Die Präsenzbibliothek besteht aus Nachschlagewerken, Buch- und Zeitschriftenbeständen sowie Publikationen zum Thema Post und Telekommunikation.[2]

Im Gesamten handelt es sich bei den im PTT-Archiv aufbewahrten Archivalien um 5000 Laufmeter Originaldokumente und 2000 Laufmeter Bücher, Periodika und Zeitschriften.[3]

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schweizerische Stiftung für die Geschichte der Post und Telekommunikation, auch Trägerin des Museums für Kommunikation in Bern, betreibt das PTT-Archiv seit 1999 im Auftrag der Schweizerischen Post AG und der Swisscom AG.[4] Das Historische Archiv und Bibliothek PTT ist A-Objekt (Objekte von nationaler Bedeutung) im Schweizerischen Inventar der Kulturgüter.[5]

Benutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach schweizerischem Archivgesetz sind die Schweizerische Post AG und die Swisscom AG als Rechtsnachfolgerinnen der PTT-Betriebe verpflichtet, ihr Archivgut zu bewahren und öffentlich zugänglich zu machen. Im Lesesaal des PTT-Archivs können nach Voranmeldung die im Archiv aufbewahrten Dokumente eingesehen werden.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vgl.: Angaben zum Kontext, Verwaltungsgeschichte, auf: >http://pttarchiv.mfk.ch/detail.aspx?ID=35<, abgerufen am 7. März 2011.
  2. Vgl.: Die Bestände des PTT-Archivs, auf: > http://www.mfk.ch/archivbestand.html<, Quellenmaterial für die historische Forschung, auf: >http://www.mfk.ch/pttarchiv.html<, abgerufen am 7. März 2011.
  3. Vgl.: Quellenmaterial für die historische Forschung, auf: >http://www.mfk.ch/pttarchivbibliothek.html<, abgerufen am 2. Mai 2011
  4. Vgl.: Historisches Archiv und Bibliothek PTT, auf: >http://www.mfk.ch/pttarchiv.html<, abgerufen am 7. März 2011.
  5. http://www.babs.admin.ch/de/aufgabenbabs/kgs/inventar.html
  6. Vgl.: Nutzung des Archivs, auf: > http://www.mfk.ch/nutzungarchiv.html<, abgerufen am 7. März 2011. Vgl.: Nutzung des Archivs, auf: > http://www.mfk.ch/nutzungarchiv.html<, abgerufen am 7. März 2011.