Ho Sogn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Höhe fehlt

Dänemark Ho
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Ho (Dänemark)
Ho
Ho
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Varde
Koordinaten: 55° 33′ N, 8° 14′ OKoordinaten: 55° 33′ N, 8° 14′ O
Einwohner:
(2017[1])
0 Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Einwohnerzahl 0 in Sognartikel
Postleitzahl: 6857 Blåvand
Lage des Ho Sogn in der Varde Kommune
Lage des Ho Sogn in der Varde Kommune
Ho Kirke

Ho Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der Halbinsel Skallingen an der Nordseeküste im südlichen Dänemark. Bis 1970 gehörte sie zur Harde Vester Horne Herred im damaligen Ribe Amt, danach zur Blåvandshuk Kommune im erweiterten Ribe Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der „neuen“ Varde Kommune in der Region Syddanmark aufgegangen ist.

Im Kirchspiel leben 0 Einwohner[1] (Stand:1. Januar 2017). Im Kirchspiel liegt die Kirche „Ho Kirke“.

Einzige unmittelbar angrenzende Nachbargemeinde ist im Norden Oksby Sogn.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]