Hochsalwand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hochsalwand
Hochsalwand (Mitte) mit Lechnerkopf, von Flintsbach aus gesehen, links der Wendelstein

Hochsalwand (Mitte) mit Lechnerkopf, von Flintsbach aus gesehen, links der Wendelstein

Höhe 1625 m
Lage Bayern
Gebirge Bayerische Voralpen
Dominanz 1,35 km → Soin
Schartenhöhe 205 m ↓ Sattel nahe der Reindleralm
Koordinaten 47° 43′ 4″ N, 12° 2′ 8″ OKoordinaten: 47° 43′ 4″ N, 12° 2′ 8″ O
Hochsalwand (Bayern)
Hochsalwand

Die Hochsalwand ist ein Berggipfel nordöstlich des Wendelsteins hoch über der Ortschaft Brannenburg. Sie gehört zum Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen und ist 1625 m hoch. Vom Gipfelkreuz bietet sich an schönen Tagen ein guter Ausblick über Rosenheim, das Inntal, den Chiemsee, den Simssee sowie zu den benachbarten Chiemgauer Alpen und zum Kaisergebirge. Im Gegensatz zum Wendelstein wird die Hochsalwand nicht so stark frequentiert, für eine Besteigung gibt es mehrere Möglichkeiten. Allerdings erfordern die nachfolgend aufgeführten Aufstiegsrouten trotz Markierungen und mehrerer einfacher Kletterstellen mit Drahtseilsicherungen Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine ordentliche Kondition. Lediglich der Weg von der Reinleralm zum Gipfel ist einfacher, kommt ohne Kletterstellen und Sicherungen aus und erfordert daher keine Schwindelfreiheit, wohl aber Trittsicherheit.

  • Von Aich bei Brannenburg über die bewirtschafteten Hütten Schlipfgrubalm und Schuhbräualm sowie die 1422 m hohe Rampoldplatte in 3,5 Stunden auf die Hochsalwand.
  • Von Sankt Margarethen bei Brannenburg über die bewirtschaftete Breitenberghütte und die Lechneralm in 3 Stunden zum Gipfel.
  • Von Nordwesten aus dem Jenbachtal, das über eine Mautstraße von Bad Feilnbach aus erreichbar ist, entweder über die Schuhbräualm und die Rampoldplatte oder über die Wirtsalm und die Reindleralm in jeweils 3 Stunden zum Gipfel.
  • Von der 1200 m hoch gelegenen Mitteralm (ganzjährig bewirtschaftete Alpenvereinshütte mit Übernachtungsmöglichkeit), die bequem mit der Zahnradbahn von Brannenburg erreicht werden kann, über die Reindleralm in knapp 2 Stunden zum Gipfel. Hierbei handelt es sich um die kürzeste, schnellste und am wenigsten anstrengende Route auf die Hochsalwand.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hochsalwand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien