Hochwurzen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochwurzen
Hochwurzen mit Blick zum Dachstein

Hochwurzen mit Blick zum Dachstein

Höhe 1850 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Schladminger Tauern, Niedere Tauern
Dominanz 1 km → Rossfeld
Schartenhöhe 105 m ↓ Hüttecksattel
Koordinaten 47° 21′ 33″ N, 13° 38′ 24″ OKoordinaten: 47° 21′ 33″ N, 13° 38′ 24″ O
Hochwurzen (Steiermark)
Hochwurzen
Gestein Migmatischer Paragneis, Quarzite

Die Hochwurzen (1850 m ü. A.) ist ein Berg am nördlichen Rand der Schladminger Tauern über dem Ennstal.

Der Berg gehört zu der Schladminger Skischaukel Schladming-Dachstein-Tauern, ist damit Teil des Skiverbunds Amadé und der Urlaubsregion Schladming–Dachstein. Auf dem Gipfel steht das Alpenvereins-Vertragshaus Hochwurzenhütte, ehemals im Besitz der Sektion Schladming des Österreichischen Alpenvereins.

Seit 1999 wird jährlich auf der Hochwurzen der Hochwurzen-Berglauf ausgetragen.

Wintersport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Hochwurzen gibt es Skipisten in allen Schwierigkeitsgraden, Skischulen, mehrere Skihütten sowie eine 7 km lange Naturrodelbahn, die zu den längsten präparierten Rodelbahnen Österreichs gehört.

Unfall[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 22. Jänner 1984 kam es bei einem Benefiz-Skirennen zu einem tragischen Unfall. Der österreichische Skirennläufer Josef "Sepp" Walcher aus Schladming verunglückte tödlich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hochwurzen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien